Presbyteriums-Beschluss

Evangelische Gemeinde Neheim gewährt Kirchenasyl

Christuskirche in Neheim

Christuskirche in Neheim

Foto: Martin Schwarz

Neheim.   Die Evangelische Kirchengemeinde Neheim hat einem Flüchtling aus Afrika Kirchenasyl gewährt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Evangelische Kirchengemeinde Neheim teilte jetzt mit, dass nach einem einstimmigen Presbyteriums-Beschluss am 11. Januar 2018 einem afrikanischen Flüchtling Kirchenasyl gewährt wird. Durch diese Hilfe und den Schutz wird er vor Abschiebung bewahrt.

Der Beschluss erfolgte nach intensiver Anhörung und Beratung auch durch die Landeskirche. Das Kirchenasyl gilt für einen begrenzten Zeitraum. Nähere Angaben zum genauen Aufenthaltsort des Flüchtlings während des Kirchenasyls machte die Kirchengemeinde mit Rücksicht auf den Flüchtling nicht. Nach Beendigung des Kirchenasyls will das Presbyterium die Öffentlichkeit umfassend über den Hintergrund der Maßnahme informieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben