Stiftung der Sparkasse

Finanzielle Unterstützung für Vereine aus Arnsberg/Sundern

Lesedauer: 2 Minuten
Die Vertreter der 14 geförderten Vereine freuen sich über die Unterstützung der Sparkassenstiftung bei der Digitalisierung ihrer Vereinsarbeit.

Die Vertreter der 14 geförderten Vereine freuen sich über die Unterstützung der Sparkassenstiftung bei der Digitalisierung ihrer Vereinsarbeit.

Foto: Sparkassenstiftung Arnsberg-Sundern

Arnsberg/Sundern.  Für die digitale Ausstattung haben 14 Vereine aus Sundern und Arnsberg von der Sparkassenstiftung Fördermittel erhalten. So wurden diese eingesetzt:

Die Vereinsarbeit in Arnsberg und Sundern sei ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Miteinanders. Vereine seien oftmals sozialer Anlaufpunkt, Trainingsort, Freizeitfüller oder auch zweites Wohnzimmer. Doch die Corona-Pandemie habe das Vereinsleben auf den Kopf gestellt, formuliert die Sparkassenstiftung. Die Folgen: Proben, Trainings oder Veranstaltungen fallen aus, Einnahmen brechen weg und der Kontakt zu Mitgliedern reißt ab. Die Pandemie fordere also neue kreative Ideen für die Vereinsarbeit. Dies hat die Stiftung der Sparkasse Arnsberg-Sundern mit ihrem Projekt „Digitalisierung der Vereinsarbeit“ in den Fokus gerückt.

+++ Lesen Sie auch: Neheim: Unbekannte entwenden Tresor und Bargeld +++

Zielsetzung war primär, die Vereine dabei zu unterstützen, Kontakt zu ihren Mitgliedern zu halten – sowohl in der Zeit der Pandemie als auch darüber hinaus. Digitale Treffen statt Präsenzveranstaltungen sind Herausforderungen, denen sich viele Vereine in dieser Zeit stellen müssen. Die Sparkassen-Stiftung hat für Vereine aus Arnsberg und Sundern zu diesem Zweck Fördermittel bis zu 10.000 Euro bereitgestellt. Vereine konnten sich um Fördermittel bewerben und ihre Vorhaben vorstellen.

Unterstützung für 14 Vereine aus Arnsberg und Sundern

14 Vereine haben die Vorgaben erfüllt und dürfen sich nun über eine Zuwendung der Sparkassenstiftung freuen. Darunter sind die Arnsberger Bürgerschützengesellschaft, Männerchor Arnsberg, Design forum, Kneipp-Verein Arnsberg, MGV Westfalia Langscheid, Musikverein Hagen, Segler-Club Amecke, SGV Langscheid, Ski-Club Hagen-Wildewiese, Sauerländer Tennisclub Arnsberg 07, SuS Langscheid/E., SV Bachum/Bergheim, TuS Sundern (Fußball) und der TV Arnsberg 1861.

Eine Vielzahl der Vereine setzt die Gelder für die Ausstattung von virtuellen Team-Meetings oder für Equipment zum Streamen der gemeinsamen Proben ein. Kostentreiber sind oftmals die Lizenz-Gebühren für die Online-Meetings. Zudem investieren die Vereine in digitale Medien. Ein Verein arbeitet sogar an der Entwicklung einer eigenen App zur Onlinebuchung von Tennisplätzen sowie der Abwicklung des gesamtes Kommunikations- und Buchungsprozesses.

+++ Auch interessant: Unfall auf L685 bei Sundern: Rettungshubschrauber im Einsatz +++

„Die Vielfältigkeit der Vorhaben, der Ideenreichtum und die Weitsicht der Vereine ist beeindruckend“, erklärt Jürgen Schwanitz, Vorstand der Sparkassenstiftung. „In den Vereinen passiert etwas: Ideen werden kreiert, diskutiert und vorangetrieben. Mit unseren Fördergeldern tragen wir dazu bei, dass die Vereine ihre Vorhaben dann auch wirklich realisieren können.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben