Leistungssingen

Fünfter Meisterchor-Titel für Bruchhausener Männerchor

Meisterchorfeier des Männerchors im Gesangverein Eintracht Bruchhausen

Meisterchorfeier des Männerchors im Gesangverein Eintracht Bruchhausen

Foto: Karl-Heinz Keller

Bruchhausen.  Zum fünften Mal in der 138-jährigen Vereinsgeschichte wird der Bruchhausener Männerchor Meisterchor.

Der Männerchor im Gesangverein Eintracht Bruchhausen errang in der Kulturstätte Moosbach im Bergischen Land zum fünften Mal in seiner 138-jährigen Vereinsgeschichte den Meisterchor-Titel des Chorverbandes NRW. Erstmals konnten die Eintracht-Sänger den Titel verteidigen. Für das „Pater noster“ und dem Mailied „Es kommt ein wundersamer Knab“ bekamen sie jeweils die Note „sehr gut“, für das Lied „Ach, wie ist’s möglich dann“ und für das „Ave Maria“ jeweils die Note „gut“.

In der Dorfschänke Körner wurde nach der Rückkehr ausgiebig der Meisterchor-Titel zusammen mit den Familienangehörigen gefeiert und begossen. Für die Stadt Arnsberg gratulierte Bürgermeister-Stellvertreter Peter Blume den Sängern. Nicole Kupitz überbrachte die Glückwünsche des Kreischorverbandes Arnsberg und der Gemeinschaft Arnsberger Chöre. Auch die Vertreter der örtlichen Vereine gratulierten dem Chor herzlich.

Erster Meistertitel wurde 1955 errungen

Die ersten beiden Meisterchor-Titel wurden 1955 bzw. 1984 mit Chorleiter Josef Conredel - „Piano Jupp“ - errungen. Mit Helmut Pieper (1998) und Ulrich Düllberg (2014) wurde der Titel jeweils erfolgreich verteidigt. Der 1881 gegründete Chor hat bereits an vielen Wettstreiten, Chorwettbewerben und Leistungssingen teilgenommen. Mit besonderem Stolz blicken die Sänger auf die fünf erreichten Meisterchortitel zurück. Die 27 aktiven Männer, deren Gesang von Chorleiter Helmut Pieper dirigiert wird, verbinden Spaß und Freude im Umgang mit Musik.

Die Mitwirkung bei dörflichen Veranstaltungen, Gottesdiensten und die Durchführung von Konzerten zeugen von lulturellem Engagement. Der Männerchor ist Mitglied der großen Chorfamilie „Gesangverein Eintracht Bruchhausen“, zu der auch der gemischte Chor „GemiCho“ sowie der Kinderchor „KiCho“ gehören.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben