40 Jahre nach Polizisten-Mord

Gedenktafel erinnert an grausame Tat

Gedenktafel eingeweiht; (von links) Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Peter Hering, Landrat Dr. Karl Schneider und Polizeidirektor Klaus Bunse.   

Gedenktafel eingeweiht; (von links) Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Peter Hering, Landrat Dr. Karl Schneider und Polizeidirektor Klaus Bunse.  

Foto: Wolfgang Becker

Arnsberg.  40 Jahre nach einem grausamen Verbrechen an zwei Polizisten in Arnsberg erinnert endlich eine Gedenktafel an die getöteten Beamten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Petri Kirche begann heute die Gedenkfeier für die beiden am 10. Juli 1979 erschossenen Polizisten Michael Gödde und Bernd Korb. Im Anschluss trafen sich Angehörige und ehemalige Kollegen in der Polizeiwache Hüsten. Am späten Nachmittag wurde die neue Gedenktafel an der alten Bundesstraße 7 eingeweiht.

Bürgermeister Ralf Paul Bittner begrüßte zahlreiche Gäste von Polizei, Politik, Vereinen und Bevölkerung und erinnerte an die schreckliche Tat vor 40 Jahren: „Erinnerung ist eine Form der Begegnung. Damit ist sie wichtiger Bestandteil von Gedanken“. Im Anschluss sprach Peter Hering, Initiator der neuen Brücke über den Mühlengraben, und dankte den vielen Sponsoren, ohne die sowohl die Erneuerung der Gedenktafel als auch der Bau der Brücke nicht zu stemmen gewesen seien.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben