Theater

Herdringen: Volle Saison für die Freilichtbühne

| Lesedauer: 3 Minuten
Der Cast für das Familientheaterstück Heidi umfasst über 70 Schauspielende.

Der Cast für das Familientheaterstück Heidi umfasst über 70 Schauspielende.

Foto: Privat

Herdringen.  Die Casts und der Spielplan für die Saison 2023 der Freilichtbühne Herdringen stehen fest!

Die Freilichtbühne Herdringen stellt sich für die Saison 2023 mit gleich drei Theaterstücken breit auf. „Heidi“, „Kalender Girls“ und „Camping, Koks und Hollywood“ sollen viele Zuschauende auf die Freilichtbühne locken. „Natürlich sehen wir auch die großen Herausforderungen in den einzelnen Ressourcen. Denn gleich drei Stücke bedeuten eine Menge Arbeit, aber auch eine Menge Spaß“, erklärt Thomas Lepping, der erste Vorsitzende der Freilichtbühne Herdringen.

Das schöne Adventskonzert in Arnsberg >>>

Vor der Rollenvergabe gab es in diesem Jahr ein Casting – auch für die alten Hasen. „Die interessierten Schauspielenden konnten sich im Vorfeld für bestimmte Rollen anmelden und vorsprechen. So konnte ich noch mal neue Seiten von mir bekannten Darstellern entdecken“, erzählt die Regisseurin Bärbel Kandziora. Im Spielerheim der Freilichtbühne Herdringen wurden schließlich am letzten Samstag im November die Rollen verteilt: Erst die Komparsen, dann die Sprechrollen.

„Heidi“ als Familientheater

Rund siebzig Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Senioren stehen nächstes Jahr bei „Heidi“ auf der Bühne und erzählen die rührende Geschichte rund um Heidi, ihre Freunde, den Alm-Öhi und viele mehr. Um diese ganze Spielschar unter einen Hut zu bekommen, muss man schon ein echtes Organisationstalent sein – die Rolle des Spielleiters des Familientheaters geht an Detlev Brandt. „Wir heißen nicht nur ‚Familientheater‘, sondern leben dies auch. Wir haben hier bis zu vier Generationen auf der Bühne stehen und somit ganze Familien. Dass hier jeder auf jeden aufpasst und ein Auge auf den anderen hat, ist für alle eine Selbstverständlichkeit“, erklärt er.

Erwachsenstück „Kalender Girls“

Auch die Rollen des Erwachsenenstückes „Kalender Girls“, nach der britisch-US-amerikanischen Filmkomödie, wurden am Samstag verteilt. Die Hauptcharaktere Anni und Chris sind zwei Frauen in den besten Jahren und engagieren sich im örtlichen Frauenclub für gute Zwecke. Die Damen entscheiden sich schließlich, einen Kalender der etwas anderen Art umzusetzen – und werden zu „Calendar Girls“. Eine erfrischende Komödie über Frauen im besten Alter, die die Tristesse und Monotonie des Alltags noch nicht hinnehmen wollen.

„Camping, Koks und Hollywood“

Das zweite Erwachsenenstück „Camping, Koks und Hollywood“ wird komplett in die Hände und Verantwortung der Jugendgruppe gelegt – von der Stückfindung, über die Besetzung bis hin zu den Kostümen und der Durchführung. „Wir freuen uns sehr darüber, dass uns so viel zugetraut wird, und wir freuen uns jetzt sehr auf die gemeinsame Zeit nach Corona ganz unter uns.“, sagt Svenja Beleke, Jugendleiterin der Freilichtbühne Herdringen und Teil des fünfköpfigen Organisationsteams. Das Stück spielt auf der kleinen Insel Halligström. Das Leben ihrer Bewohner wird grundlegend geändert, als ein Damm zum Festland gebaut wird und sich plötzlich die kuriosesten Typen auf der Insel einfinden.

Daten und Fakten

Das Familienstück „Heidi“ feiert voraussichtlich am 27. Mai 2023 Premiere und läuft bis Ende August. „Kalender Girls“ feiert planmäßig am 17. Juni 2023 Premiere und läuft bis Ende September. Das von der Jugendgruppe organisierte „Camping, Koks und Hollywood“ feiert am 7. Juli 2023 und läuft dann auch nur im Juli. Alle Spieltermine und Infos gibt’s im Internet unter flbh.de.

Viel Einsatz für Neheimer Volksfest >>>

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg