Verschärfte Gesetzgebung

Hüsten: Irish-Celtic-Rock-Night wird abgesagt

Die Band „Muirsheen Durkin & Friends" wäre neben anderen Gruppen bei der 11. Arnsberger Irish-Celtic-Rock-Night aufgetreten. Der Konzertabend wurde nun aber abgesagt.

Die Band „Muirsheen Durkin & Friends" wäre neben anderen Gruppen bei der 11. Arnsberger Irish-Celtic-Rock-Night aufgetreten. Der Konzertabend wurde nun aber abgesagt.

Foto: Privat

Hüsten.  Die verschärften Coronaschutz-Auflagen führen dazu, dass der Veranstalter die für 27. November geplante Irish-Celtic-Rock-Night in Hüsten absagt.

Die 11. Arnsberger Irish-Celtic-Rock-Night, die am 27. November im Hüstener GVU-Heim stattfinden sollte, wird abgesagt.

Konzert soll voraussichtlich am 19. März 2022 nachgeholt werden

Konzertorganisator Christoph Eggenstein-Deimel teilt mit: „Die neue Corona Schutzverordnung, die am 24. November kurz vor unserer Veranstaltung in Kraft trat, sorgt für so viele Unsicherheiten und Unwägbarkeiten, dass wir da in der Kürze der Zeit nicht mehr gegensteuern können. Das Publikum ist extrem verunsichert. Wir wissen nicht, ob 2G, 2G+ oder was damit im Detail verbunden ist. Wir planen derzeit die Veranstaltung auf den 19. März zu verschieben (unter Vorbehalt)! Die Karten behalten ihre Gültigkeit! Es tut uns leid, aber die Entscheidung ist uns echt schwer gefallen. Wir mussten jetzt die Reißleine ziehen.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben