Energiekrise

Hüsten: Neue Saunazeiten im Nass

Ein Blick aus der Luft auf das Freizeitbad Nass - künftig eine Stunde eher geschlossen.

Ein Blick aus der Luft auf das Freizeitbad Nass - künftig eine Stunde eher geschlossen.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Hüsten.  Freizeitbäder und die Energiekrise: Das Nass in Hüsten zieht Konsequenzen bei den Saunazeiten.

Aufgrund der angespannten Energielage und des steigenden Kostendrucks hat sich das Freizeitbad Nass in Hüsten dazu entschlossen, die Öffnungszeiten der Hauseigenen Saunaanlage um eine Stunde zu verkürzen.

+++ Passend zum Thema: Energiespar-Ideen der Stadt Arnsberg: So steht Politik dazu +++

Damit schließt das Nass seit der vergangenen Woche die Hauseigene Saunaanlage und damit das gesamte Nass täglich bereits um 22 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER