Polizei

Hüsten: Schon wieder Radunfall an Kleinbahnstraße

E

E

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Hüsten.  Schon seit Jahren immer wieder ein Brennpunkt: Die Schienen der Röhrtalbahn, die in Hüsten die Kleinbahnstraße queren. Besonders in dieser Woche.

Ein 57-jähriger Mann aus Menden stürzte am Dienstag gegen 18.20 Uhr mit seinem Rennrad auf dem Bahnübergang an der Kleinbahnstraße. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Bereits Sonntag Unfall

Bereits am vergangenen Sonntag war eine 44-jährige Fahrradfahrerin an dem Bahnübergang gestürzt (wir berichteten). Sie wurde ebenfalls schwer verletzt. Gegen 14 Uhr war die Frau auf dem Radweg von Hüsten kommend in Richtung Neheim unterwegs. Durch den Sturz erlitt die Frau schwere Verletzungen, sie in ein Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben