Hohe Ehrung

In Neheim wohnt Zahnmediziner mit Weltruf

Prof. Dr. Fouad Khoury (links) erhält  von zwei Jury-Mitgliedern, den US-amerikanischen Professoren Steven Eckert (MItte) und George Romanous , den Siegerpreis der „American Academy of Osseointegration“ für die beste Forschungsarbeit.

Foto: privat

Prof. Dr. Fouad Khoury (links) erhält von zwei Jury-Mitgliedern, den US-amerikanischen Professoren Steven Eckert (MItte) und George Romanous , den Siegerpreis der „American Academy of Osseointegration“ für die beste Forschungsarbeit. Foto: privat

Neheim/Olsberg.   Prof. Dr. Fouad Khoury, der in Neheim wohnt und in Münster und Olsberg arbeitet, hat sich auf Zahnimplantat-Chirurgie spezialisiert. Fachkollegen ehrten ihn.

In Neheim wohnt eine zahnmedizinische Fachkapazität mit Weltruf: Auf dem Gebiet der rekonstruktiven Implantat-Chirurgie genießt Prof. Dr. Fouad Khoury hohes internationales Renommee.

Beste Forschungsarbeit

Im März 2017 wurde er für seine Forschungsarbeiten mit dem höchsten Preis ausgezeichnet, den Fachkollegen vergeben können: Die „American Academy of Osseointe-gration“ (Osseointegration = knöcherne Einheilung von Zahnimplantaten) hat den 61-jährigen, aus dem Libanon stammenden Neheimer mit dem Siegerpreis für die beste von rund 250 Forschungsarbeiten ausgezeichnet, die in einer fachwissenschaftlichen Zeitschrift im Jahr 2015 von weltweit tätigen Fachmedizinern publiziert wurden.

Jury mit hochrangigen Fachkollegen

Die nun erfolgte Auszeichnung durch hochrangige Fachkollegen hat Prof. Khoury, der zuvor schon einige Preise von Universitäten erhielt, besonders geehrt. „Einen höheren Preis kann ich mir nicht vorstellen. Mehr geht nicht“, sagt Prof. Dr. Fouad Khoury, der an der Universität Münster im Bereich Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie lehrt und in Olsberg die über 50 Mitarbeiter starke Privat-Zahnklinik Schloss Schellenstein leitet.

In Europa einzigartige Kombination

„Die Olsberger Zahnklinik richtet sich - als Kombination in Europa einzigartig - sowohl an Patienten, die rekonstruktive Implantatchirurgie benötigen, als auch an Zahnärzte aus aller Welt, denen wir in unserem Fortbildungsinstitut unser implantologisches Wissen weitergeben“, sagt Prof Khoury, der bereits an der Uni Münster vor vielen Jahren einige heute in Neheim tätige Zahnärzte ausgebildet hatte.

Die Entscheidung im Neheimer Binnerfeld zu wohnen, entschied der Familienvater aus praktischen Gründen. „Wir suchten einen Wohnort auf halbem Weg zwischen Münster und Olsberg, damit ich zwischen meinen beiden Arbeitsorten besser pendeln kann“, sagt Prof. Khoury, der schon seit einigen Jahren in Neheim wohnt und sich hier sehr wohlfühlt. Der sympathische Zahnmediziner spricht neben seiner Muttersprache fließend deutsch, englisch und französisch und ist ein begehrter Redner auf Fachtagungen.

In Olsberg operiert er auch weiterhin selbst. Zu seinen Patienten in Olsberg gehören manche Prominente, die ein perfektes Gebiss haben wollen: Geschäftsleute, Schauspieler, Sportler und Politiker aus der ganzen Welt. Aber auch „Otto Normalverbraucher“ kann hier versorgt werden, wenn es medizinisch nötig ist und die Krankenkasse dann für die Kosten bei Mindestlösungen eintritt.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik