Wettbewerb

„Junges Engagement“ in Arnsberg und Sundern ist gefragt

Gemeinsam im Einsatz: Ob in der Feuerwehr, in Vereinen oder bei Projekten – wir suchen junge Menschen, die sich engagieren.

Gemeinsam im Einsatz: Ob in der Feuerwehr, in Vereinen oder bei Projekten – wir suchen junge Menschen, die sich engagieren.

Foto: Holger Hollemann

Arnsberg/Sundern.   Die WP startet zum vierten Mal einen Wettbewerb für junge Ehrenamtliche in Arnsberg und Sundern. So können Leser Kandidaten nominieren:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ob im Zeltlager, bei der Jugendfeuerwehr, im Sportverein, in sozialen Projekten oder im Umweltschutz: Unsere Redaktion will erneut junge Menschen in den Mittelpunkt rücken, die sich in besonderer Weise für andere einsetzen. „Junges Engagement“ heißt der Wettbewerb, der jetzt erneut startet.

Nach 2012/13, 2014/15 und 2016/17 präsentiert unsere Zeitung den Wettbewerb bereits zum vierten Mal in Kooperation mit der Brauerei Veltins und dem Energieversorger innogy. Beim vergangenen Wettbewerb konnte Laura Stein vom TuS Oeventrop den ersten Preis entgegennehmen. Nun suchen wir weitere junge Leute, deren Einsatz auf gesellschaftlicher, sozialer, kultureller oder sportlicher Ebene nach Meinung ihrer Mitmenschen unbedingt einmal gewürdigt werden sollte.

Die Nominierungen

Bewerbungen und Nominierungen können zwischen dem 1. September und 7. Oktober eingereicht werden. Gesucht werden ehrenamtlich aktive junge Menschen im Alter von 16 bis 29 Jahren, die sich in Arnsberg und Sundern in besonderer Weise einbringen – in Vereinen, Projekten und Initiativen.

Freunde, Familie, Nachbarn oder Vereinskollegen, jeder kann eine Nominierung einreichen, und das ohne viel Aufwand. Eingereicht werden können die Vorschläge mit einer kurzen Begründung per E-Mail an die Adresse m.haselhorst@westfalenpost.de

Der Ablauf

Nach dem Ende der Bewerbungs- und Nominierungsphase am 7. Oktober beginnt die eigentliche Wettbewerbsphase. Die einzelnen Kandidaten und ihre Tätigkeiten stellen wir im Oktober und November vor, sowohl in der gedruckten Zeitung als auch im Online-Portal unter wp.de/arnsberg.

Online wird auch das Voting stattfinden. Vom 1. bis 31. Dezember können alle Leser ihre Stimme abgeben für einen der vorgestellten Kandidaten.

Das Votum der Leser wird ergänzt durch die Bewertung einer Jury. Voting und Juryentscheidung fließen zu jeweils 50 Prozent in das Endergebnis ein. Die Preisverleihung findet am 25. Januar in der Kulturschmiede statt. Dort werden die Preisträger 2019 im Rahmen eines lockeren Programms gekürt.

Die Preise

Der Wettbewerb „Junges Engagement – mit dem Herzen dabei“ ist mit insgesamt 6000 Euro dotiert. Für die Plätze 1 bis 3 werden 2000, 1500 und 1000 Euro vergeben sowie je 500 Euro für die Plätze 4 bis 6. Die Preisgelder fließen den jeweiligen Initiativen zu, in denen sich die Preisträger ehrenamtlich engagieren.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Arnsberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben