Feuerwehr-Einsatz

Küchenbrand in Moosfelde

Foto: Ted Jones / Ted Jones/WP

Moosfelde.  Bei einem Küchenbrand in Moosfelde war die Feuerwehr schnell zur Stelle und verhinderte Schlimmeres.

Zu einem Küchenbrand in Moosfelde rückte am Montagabend gegen 19.30 Uhr die Feuerwehr aus. Eine Bewohnerin eines viergeschossigen Wohnblocks an der Straße „Moosfelder Ring“ hatte den Rauchmelder in einer Nachbarwohnung gehört und Brandgeruch wahrgenommen. Sofort alarmierte sie die Feuerwehr, die vor Ort in der Erdgeschosswohnung eine verqualmte Küche feststellte. Auf dem Herd war Essen angebrannt und hatte für eine starke Rauchentwicklung gesorgt.

Eine Person befand sich noch in der Wohnung, die wegen des Verdachts auf Rauchgasinhallation vorsorglich in einem Rettungswagen untersucht wurde. Das kleine Feuer selbst war schnell gelöscht. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung und setzte für das Treppenhaus einen Hochleistungslüfter ein. Vorsorglich waren mehrere Löschfahrzeuge zum Einsatzort ausgerückt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben