Teatron Theater

Land fördert Arnsberger Teatron Theater mit 80.000 Euro

Ursula und Yehuda Almagor haben das Arnsberger Teatron Theater gegründet.

Ursula und Yehuda Almagor haben das Arnsberger Teatron Theater gegründet.

Foto: Manfred Haupthoff

Düsseldorf/Arnsberg.  Das Geld fließt aus dem Topf für die Konzeptionsförderung von freien Tanz-und Theaterensembles und wird über der Jahre verteilt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Landes-Ministerium für Kultur und Wissenschaft hat nun die 33 freien Tanz- und Theaterensembles bekanntgegeben, die in den nächsten drei Jahren vom Land eine konzeptionelle Unterstützung erhalten.

Mit dabei ist auch das Teatron Theater mit Sitz in der Arnsberger Kulturschmiede. Das 1991 von Yehuda und Ursula Almagor gegründete freie Theater erhält damit über drei Jahre hinweg insgesamt 80.000 Euro.

„Seit vielen Jahren leistet das Teatron Theater innovative kulturelle Arbeit“

Der heimische MdL und parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Klaus Kaiser, äußert sich sehr erfreut über die Förderung:

„Seit vielen Jahren leistet das Teatron Theater hier in Arnsberg besonders innovative kulturelle Arbeit. Aus eigener Erfahrung weiß ich, mit wieviel Eifer und Engagement alle Beteiligten vor Ort dabei sind. Dank der verlässlichen Unterstützung des Landes in den nächsten drei Jahren, bietet sich für das Theater nun noch mehr Freiraum für die künstlerische Arbeit.“

Insgesamt stehen 1,3 Millionen Euro im Jahr für Konzeptionsförderung zur Verfügung

Insgesamt stehen 1,3 Millionen Euro pro Jahr für die Konzeptionsförderung von freien Tanz-und Theaterensembles zur Verfügung. Die Förderung wird im dreijährigen Rhythmus ausgeschrieben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben