Karneval

Lego-Steine gewinnen die Gruppenwertung

50. Kinderkarnevalszug Sundern am 11. Februar 2018

Foto: Beate Feische

50. Kinderkarnevalszug Sundern am 11. Februar 2018 Foto: Beate Feische

Sundern.   Der 50. Kinderkarnevalszug litt unter dem schlechten Wetter, aber am Ende wollte keiner der Teilnehmer heimwärts.

Auch nach dem 50. Kinderkarnevalszug am Sonntag hatten die Närrinnen und Narren Sunderns City fest im Griff. Einige zog es in die Kneipen, andere auf den Rathausplatz und in die Schützenhalle, nur heimwärts keiner.

Spielolympiade auf dem Rathausplatz

Auf dem Rathausplatz hatte die IG Karnevalszug Sundern ein Zelt,

Musikwagen und für die Kinder eine kleine Spieleolympiade aufgebaut. Mit einer großen karnevalistischen Polonaise zogen alle Anwesenden, unter dem Aufruf, die längste Polonaise des Sauerlandes zu bilden, über den Rathausplatz. Ob es gelungen ist? Das weiß niemand, aber die Aktion war ein voller Erfolg. „Mit 80 Teilnehmern, angeführt von Samba Phirana sind wir los, mit 110 sind wird wieder angekommen“, so Rudi Rischen.

Zauberin Parella

Die Zauberin Parella verzauberte das Publikum. Doch das kalte Wetter ließ

nur die Hartgesottenen auf dem Platz ausharren und der Musik von Simone Sapia und Donato Matturro lauschen. Alle anderen gingen in die Halle, die wieder super gut besucht war. Dort feierten Zugteilnehmer und karnevalsbegeisterte Sunderner gemeinsam bei Musik mit der Band Madison.

Eine Bildstrecke unter www.wp.de/sundern

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik