Polizei

Mit drei Promille auf dem Rad durch Hüsten

Foto: Tom Thöne / FUNKE Foto Services

Hüsten.  Da hat die Polizei einen Volltreffer gelandet, als sie den Mann, der mit seinem Fahrrad in Hüsten Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr zog.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 37-jähriger Arnsberger befindet sich seit Dienstag in einer Haftanstalt. Eine Polizeistreife bemerkte den betrunkenen Mann gegen 14 Uhr auf der Heinrich-Lübke-Straße. Er fuhr in Schlangenlinie und drohte von seinem Fahrrad zu fallen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Bei der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen Diebstahlsdelikten bestand. Bei der anschließenden Festnahme leistete er Widerstand. Der Mann wurde gefesselt und zunächst zur Polizeiwache verbracht. Bevor der Arnsberger seine Reise in eine Haftanstalt antreten musste, wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Gegen den Mann wird nun wegen einer Widerstandshandlung gegen Vollstreckungsbeamte sowie der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben