Corona-Pandemie

Moosfelder Schützen sagen ihr Fest ab

Das Moosfelder Königspaar Sandra und Jörg Ehlen wird nun noch ein weiteres Jahr das Schützenvolk regieren.

Das Moosfelder Königspaar Sandra und Jörg Ehlen wird nun noch ein weiteres Jahr das Schützenvolk regieren.

Foto: Privat

Die Corona-Schutzvorschriften ließen den Moosfelder Schützen keine andere Wahl: Das Moosfelder Schützenfest 2021 ist abgesagt.

Moosfelde. „Schweren Herzens“, lassen es die Moosfelder Schützen verlautbaren, haben die Verantwortlichen des Schützenvereins Moosfelde sich entschieden, aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie das diesjährige Schützenfest nicht stattfinden zu lassen. Der Vorstand: „Dies ist das zweite Fest in Folge, dass wir nicht ausrichten können, und der Schritt dahin nicht leichtgefallen aber die aktuelle Lage lässt hierhingehend keine andere Entscheidung zu.

Königspaar Sandra und Jörg Ehlen regiert nun drei Jahre

Neu in der Geschichte des Vereins ist, dass das 40. Königspaar auf Moosfelde Sandra und Jörg Ehlen ein weiteres Jahr den Verein repräsentieren und somit das dritte Jahr in Folge die Gartenstadt regieren. So habe sich mit Sicherheit kein Schützenpaar seine Regentschaft vorgestellt, aber es gingen alle mit viel Hoffnung ins kommende Jahr.

Im eigenen Verein und den am Schützenfest mitwirkenden Unternehmen und Musikvereinen wurde die Entscheidung angesichts der aktuellen Lage gut aufgenommen, sodass auch mit den Unternehmen und Musikvereinen Übereinkünfte getroffen wurden. Alle wollen sich jetzt auf das Schützenfest 2022 freuen, auch wenn es bis dahin noch eine längere Zeit ist. Vorbereitend hierfür wurde schon ein Termin festgelegt und das Zelt bei dem Verleiher bestellt, so dass einem gelungenen Fest 2022 nichts entgegenstehe.

Neben dem Schützenfest würden vorerst alle Termine des Vereins ausgesetzt oder abgesagt, um der aktuellen Lage mit Besonnenheit Rechnung zu tragen

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Arnsberg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben