Polizei

Neheim: Frau wehrt sich gegen Blutprobe und beißt Polizisten

Eine 46-Jährige hat einen Polizisten in Neheim verletzt, weil sie mit einer Blutprobe nicht einverstanden war.

Eine 46-Jährige hat einen Polizisten in Neheim verletzt, weil sie mit einer Blutprobe nicht einverstanden war.

Foto: Silas Stein / /dpa

Neheim.  Die Frau war nicht damit einverstanden, sich einer Blutprobe zu unterziehen. Und wehrte sich auf ungewöhnliche Weise.

Am Samstag gegen 19.30 Uhr meldeten Zeugen den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt. Auf einem Discounter-Parkplatz im Tappeweg konnten die Polizeibeamten dann das von den Zeugen beschriebene Fahrzeug ausfindig machen.

Die Fahrerin befand sich jedoch nicht im Wagen. Im Rahmen der Ermittlungen an der Halteranschrift wurde die Fahrzeughalterin dann schließlich angetroffen. Die Polizisten nahmen dabei Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau wahr und veranlassten eine Blutprobenentnahme auf der Wache.

Gefesselt zur Polizeiwache

Doch die 46-Jährige zeigte sich mit den Maßnahmen absolut nicht einverstanden und leistete Widerstand. Dabei biss sie einen der Polizeibeamten in den Arm und verletzte ihn leicht. Die Frau musste zu Boden gebracht werden und dann gefesselt ins Polizeigewahrsam gebracht.

Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben