Polizei

Neheim: Raubüberfall auf der Möhnestraße

Foto: Friso Gentsch / dpa

Neheim.  Ein 25-Jähriger aus Baden-Württemberg wird den Heimatbesuch in Neheim in schlechter Erinnerung behalten. Er wurde ausgeraubt.

Ein 25-jähriger Mann aus Baden-Württemberg wurde bei einem Raubüberfall auf der Möhnestraße schwer verletzt. Der Mann gab an, in der Nacht auf Sonntag von zwei Männer überfallen worden zu sein.

Zu Boden geschlagen

Gegen 01.45 Uhr war der gebürtige Sauerländer zu Fuß auf der Möhnestraße unterwegs. Hierbei wurde er von zwei Männern angesprochen. Kurz darauf wurde er zu Boden geschlagen. Die Männer entwendeten die Geldbörse, das Smartphone und den Schlüsselbund des Mannes. Anschließend flüchtete das Duo. Die beiden Täter besaßen ein südländisches Aussehen.

Täterbeschreibung

Ein Täter war etwa 1,80 Meter groß mit einer schlanken Statur. Der andere Mann war etwas kleiner und besaß eine kräftige Figur. Den Überfall meldete der Süddeutsche erst am Sonntagmittag auf der Polizeiwache in Hüsten. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Mann im Anschluss an die Anzeigenaufnahme durch Angehörige ins Krankenhaus gebracht.

Hinweise sind an die Polizei in Hüsten, 02932/90200 zu richten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben