Sanierung

Neheim: Trilux-Parkhaus wird wieder freigegeben

Böden, Wände und Stützen sind erneuert worden, außerdem gibt es eine neue Beleuchtung im Trilux-Parkhaus.           

Böden, Wände und Stützen sind erneuert worden, außerdem gibt es eine neue Beleuchtung im Trilux-Parkhaus.           

Foto: Stadtwerke

Neheim.  Kurz vor dem Advent wird das Trilux-Parkhaus in Neheim wieder öffnen. Drei Ebenen haben die Stadtwerke sanieren lassen.

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit öffnet das Trilux-Parkhaus Mitte der Kalenderwoche 48 wieder seine Pforten. Bis dahin sind die letzten Sanierungsarbeiten abgeschlossen. Das Trilux-Parkhaus steht dann allen Parkkunden wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Entscheidung, die am stärksten beschädigten Teilebenen 3A, 3 und 2A im Trilux Parkhaus bereits 2020 zu sanieren, kam recht kurzfristig und wurde beeinflusst durch die Einschränkungen des Handels in der ersten Phase der Covid19-Pandemie im Frühjahr.

Bauarbeiten im Corona-Jahr

In den stark zurückgehenden Nutzerzahlen im April und Mai sahen die Stadtwerke eine Chance, die Sanierungsarbeiten in den umsatzschwachen Zeiten voranzutreiben. Die gegenüber den Auswirkungen des Lockdowns eher geringeren zusätzlichen Einnahmeverluste durch die Teilschließung des Parkhauses bestärkten die Entscheidung.

Neben der baulichen Sanierung der Böden, Wände und Stützen ist im gesamten Parkhaus auch eine neue, moderne LED-Beleuchtung mit intelligenter Steuerung zur energetischen Optimierung und zur Vermeidung von dunklen Angsträumen eingebaut worden. Die Stadtwerke danken Anwohnern, Kunden und Baufirma.

+++Sie wollen wissen, was in Arnsberg passiert? Melden Sie sich hier zum kostenlosen Newsletter an .+++

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben