Polizei

Radler stürzt in Hüsten schwer

Foto: Friso Gentsch / dpa

Hüsten.  Schon wieder ein schwerer Radunfall in Hüsten, meldet die die Polizeipressestelle.

Schwere Verletzungen erlitt am Montag ein 66-jähriger Fahrradfahrer auf dem Ruhrtalradweg. Um 16.40 Uhr fuhr der Mann unter der Eisenbahnbrücke zwischen der Hüstener Vogelstange und der Arnsberger Straße entlang. Vermutlich fuhr der Mann zu schnell in den kurvigen Bereich hinein. Als der Arnsberger einem entgegenkommenden Fahrradfahrer ausweichen musste, stürzte er vom Rad. Einen Zusammenstoß zwischen den Fahrradfahrern gab es nicht. Bei dem Sturz zog sich der 66-jährige Radler schwere Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst ins nahe Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben