Kontrollen

Rasender Motorradfahrer auf Hellefelder Höhe gestoppt

Statt der erlaubten 50 km/h fährt ein Motorradfahrer aus Werl mit 111 km/h über die Hellefelde Höhe.

Statt der erlaubten 50 km/h fährt ein Motorradfahrer aus Werl mit 111 km/h über die Hellefelde Höhe.

Foto: Ted Jones

Sundern.   Ein 18-jähriger Werler wird mit 111 Kilometern pro Stunde auf der Hellefelder Höhe erwischt. Die Polizei hat vor allem Motorradfahrer im Blick.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Pfingstwochenende führte die Polizei erneut einen Schwerpunkteinsatz „Motorrad“ durch. Dieses Mal waren die Beamten auch in Sundern unterwegs.

Am Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr wurden Verkehrsteilnehmer an der „Hellefelder Höhe“ auf der L 839 kontrolliert. Die Beamten stellten elf Ordnungswidrigkeiten fest, wovon acht Fahrer ein Fahrverbot zwischen einem und zwei Monaten erhielten.

Werler ist mit 111 km/h unterwegs

Ein 18-jähriger Werler fuhr anstatt der erlaubten 50 km/h für Motorradfahrer mit einer Geschwindigkeit von 111 km/h in die Kontrolle. Einen Kilometer pro Stunde schneller war ein 47-jähriger Mann aus dem Ruhrgebiet unterwegs. Die höchste Geschwindigkeit wurde bei einem 51-jährigen Niederländer gemessen. Er fuhr 116 km/h.

Auch in Zukunft wird die Polizei im HSK Schwerpunktkontrollen durchführen damit weniger Unfälle auf den Straßen verursacht werden.

Hier finden Sie weitere Nachrichten, Bilder und Videos aus Sundern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben