Fischsterben

Staustufe geöffnet: Hunderte Fische in Sundern verenden

Helfer versuchen, zu retten, was zu  retten ist, doch Hunderte Fische in der Linnepe sind bereits verendet.

Helfer versuchen, zu retten, was zu retten ist, doch Hunderte Fische in der Linnepe sind bereits verendet.

Foto: Archiv / WP

Sundern.  Mindestens 400 Fische verendeten, nachdem Unbekannte eine Staustufe an der Teichanlage nahe Linneper Hütte öffneten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mindestens 400 Fische verendeten nach einer Sachbeschädigung an einer Teichanlage an der Linneper Hütte. Noch unbekannte Täter haben laut Polizei-Informationen irgendwann zwischen Samstagmittag und Dienstagabend eine Staustufe am Bach Linnepe geöffnet. Hierzu zogen sie die Balken aus dem Wasser. Durch die Entnahme der Staustufe wurden vier Fischteiche von der Frischwasserversorgung abgeschnitten.

Staustufe wurde bereits repariert

Mindestens 400 tote Fische wurden bislang gefunden. Die Staustufe wurde bereits repariert. Trotzdem ist mit einem größeren Schadensausmaß zu rechnen.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Sundern in Verbindung,
02933 - 90 200

.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben