Polizei

Serie in Neheim reißt nicht ab: Elf Fahrzeuge aufgebrochen

Viel Arbeit hat die Polizei derzeit im Arnsberger Stadtteil Neheim.

Viel Arbeit hat die Polizei derzeit im Arnsberger Stadtteil Neheim.

Foto: Silas Stein / picture alliance/dpa

Arnsberg.  Erneut wurden - wie bereits in der Nacht zu Montag in neun Fällen - die Seitenscheiben der Pkw eingeschlagen.

Es reißt nicht ab in Neheim: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beschädigten Unbekannte elf Autos.

In der Bahnhofstraße schlugen die Täter dreimal zu, in der Kleinbahnstraße und Burgstraße jeweils zweimal. Jeweils ein Auto wurde in der Graf-Galen-Straße, der Mendener Straße, der Jahnallee und der L 544 beschädigt.

Unbekannte erbeuten Handys, Bargeld und einen Rucksack

In allen Fällen schlugen die Täter die Seitenscheiben der Autos ein. Im Anschluss durchsuchten sie den Innenraum der Fahrzeuge. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Unbekannten zwei Handys, einen mittleren zweistelligen Betrag an Bargeld, einen Rucksack, eine Schachtel Zigaretten und einen Feuerlöscher.

In der Nacht zu Montag waren in Neheim bereits neun Fahrzeuge aufgebrochen worden.https://www.wp.de/staedte/arnsberg/neheim-unbekannte-brechen-neun-autos-auf-id229463344.html

Hinweise an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932-90200.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben