SPD zieht mit Dirk Wiese in den Wahlkampf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Oeventrop. Der Briloner Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese (SPD wurde bei der Kreisdelegierten-Versammlung der Sozialdemokraten im Hochsauerlandkreis in Oeventrop erneut zum Direktkandidaten für den Wahlkreis HSK für die Bundestagswahl im kommenden Jahr ernannt. Die Wahl im Vorfeld des Unterbezirksparteitags war keine große Überraschung. Dirk Wiese war der einzige Bewerber. Die Parteibasis sprach ihm nun in Oeventrop klar das Vertrauen aus und will mit dem 33-jährigen Briloner erneut in den Wahlkampf ziehen.

Seit 2013 im Bundestag

Seit dem Jahr 2013 ist Dirk Wiese für die SPD im Deutschen Bundestag vertreten. Dort sitzt er unter anderem im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Zudem ist Dirk Wiese in der aktuellen Legislaturperiode im Ausschuss für Wirtschaft und Energie. Darüber hinaus ist er stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und dort zuständig für Völkerrecht und die Region Südostasien sowie stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Gerne verweist Wiese auf den Zehn-Punkte-Plan, den seine Partei für das Sauerland aufgestellt hat.Unter dem Motto „Mehr Rot im Sauerland“ sei schon viel erreicht worden.

„Jetzt Ärmel hochkrempeln“

Jetzt schaut Dirk Wiese nach vorne: „Ärmel hochkrempeln und auf in den Wahlkampf!“, sagt er nach seiner Wahl. „Ich freue mich über meine Nominierung zum Bundestagswahlkandidaten der SPD im Sauerland“, teilt er auf seiner Facebookseite mit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben