Karneval

Stimmungsvoller Sessionsauftakt in Sundern

Ben Kleinau und Lia Theresa Miederhoff sind das neuen Kinderprinzenpaar der Flotten Kugel Sundern. Zur gemeinsamen Sessionseröffnung wurden sie am Samstagabend inmitten der Garde den Narren präsentiert.

Ben Kleinau und Lia Theresa Miederhoff sind das neuen Kinderprinzenpaar der Flotten Kugel Sundern. Zur gemeinsamen Sessionseröffnung wurden sie am Samstagabend inmitten der Garde den Narren präsentiert.

Foto: Frank Albrecht

Sundern.  Ein paar schöne Stunden im Theatersaal der Schützenhalle erlebten die Sunderner Karnevalsfreunde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum inzwischen dritten Mal haben die Narren aus Sundern die Karnevalssession in der Röhr-stadt gemeinsam eröffnet. Erstmals taten sie es am vergangenen Samstagabend im Theatersaal der Schützenhalle. Die Flotte Kugel Sundern war in diesem Jahr Gastgeber und feierte zusammen mit dem Karnevalsverein Langscheid und dem Elferrat der Schützenbruderschaft St. Sebastian Hövel.

Die Mitglieder der drei Karnevalsgesellschaften beteiligten sich dabei mit ihren eigenen Akteuren und konnten dem Publikum ein stimmungsvolles Unterhaltungsprogramm präsentieren. Wie schon vor zwei Jahren in Hövel und vor einem Jahr in Langscheid wurden die mit Spannung erwarteten närrischen Personalien von einem passenden Karnevalsprogramm umrahmt.

Am Samstagabend war es die scheidende Ehrensenatorin Helga Wortmann vom Karnevalsverein Langscheid (KVL), die die Gäste willkommen hieß. Sie weckte bei den Karnevalsfreunden die Hoffnung, dass es im nächsten Jahr gelingen könne, auch die Karnevalisten aus Stemel für die gemeinsame Eröffnung der Session zu begeistern.

Das vermochte nach Einzug aller Gesellschaften mit der Aktivengarde der Flotten Kugel Sundern (FKS) auf jeden Fall der erste Tanz: Die Mädchen der Tanzgarde legten dabei eine klasse Leistung auf die Bühne, die von den Gästen stürmisch gefeiert wurde. FKS-Präsident Bernd Zöllner übergab nach seiner Begrüßung das Mikrophon an Maralen Giesbert weiter, die gekonnt durch das Programm führte. Sie erinnerte an den Anspruch der beteiligten Gesellschaften, der sich auch im Motto „Get Together“ wiederfinden könne. „Wir möchten beim Karneval Frohsinn, Spaß und Unterhaltung in den Mittelpunkt stellen“, so die Moderatorin. Eine Aussicht, der sich alle Gäste der Sessionseröffnung bedenkenlos anschlossen.

Der Worte sollten nicht zu viel gewechselt werden, und so beanspruchte schließlich die Kindergarde der FKS die Bühne für sich. Mit ihren Show-Tanz „Frösche“ hatten sie bei Wettbewerben bereits zwei Mal den ersten Platz gewonnen, jetzt durften sich die Besucher letztmalig an der Show in grünen Kostümen erfreuen. Für die Prunksitzung wird ein neuer Showtanz einstudiert. Zwischen Tanz und Sketchen kamen auch die Personalien nicht zu kurz. Prinz Simon I. wurde als neuer Regent im Höveler Elferrat proklamiert und löst Prinz Reinhard II. ab.

Kinderregenten sind Sportler

In Begleitung der Juniorengarde wurde das neue Kinderprinzenpaar der FKS auf die Bühne geleitet. Ben Kleinau und Lia Theresa Miederhoff lösen Phil Puppe und Mia Lemmer ab. Beide sind neun Jahre alt und geben „Sport“ als ihr gemeinsames Hobby an. Während Ben seine Leidenschaft für Fußball und Schwimmen betonte, mag Lia Theresa das Reiten.

Vom Höveler Gesangsquartett, über die Büttenredner Elisabeth Lange und Werner Flügge, die mit Erzählungen aus ihren Lebens-Erlebnissen für Spaß sorgten, sowie dem gelungenen Moorhuhn-Sketch aus Langscheid kamen die Narren zu ihrem dritten Geheimnis – dem neuen Ehrensenator. Die scheidende Ehrensenatorin Helga Wortmann kam hielt die Laudatio auf den neuen Ehrensenator Dieter Gerke. hrensenator Dieter Gerke ist unter anderem stellvertretender Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Sundern und Blutspender.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben