Jubiläum

TuS Bruchhausen feiert 100-Jähriges der Fußballabteilung

Der TuS-Vorstand mit den diesjährigen Jubilaren, von denen nicht alle anwesend waren, während der Jahresversammlung. Foto:Karl-Heinz Keller

Der TuS-Vorstand mit den diesjährigen Jubilaren, von denen nicht alle anwesend waren, während der Jahresversammlung. Foto:Karl-Heinz Keller

Bruchhausen.  Die Mitglieder des TuS Bruchhausen bestätigen ihre Vorsitzenden und planen eine Jubiläums-Veranstaltung zum 100-Jährigen der Fußball-Abteilung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der TuS Bruchhausen besteht seit 117 Jahren und bietet seinen 930 Mitgliedern sportliche Aktivitäten in den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Leichtathletik, Tennis und Turnen an. Kürzlich fand im Vereinslokal Dorfschänke Körner die Mitgliederversammlung 2019 statt, zu der Vorsitzender Friedrich-Karl Hellmann besonders den TuS-Ehrenvorsitzenden Benedikt Jochheim und den kommenden, neuen Vereinsringvorsitzenden Frank Neuhaus willkommen hieß.

Hellmann dankte dem gesamten Vorstandsteam und allen Helfern für die geleistete Arbeit und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nach dem ehrenden Gedenken an die Verstorbenen des TuS wurden zunächst die Jubilare dieses Jahres geehrt, denen für ihre langjährige Treue zum TuS Bruchhausen gedankt wurde.

Ehrungen

Seit 50 Jahren Mitglied sind Klaus und Raimund Hoffmann, Klaus-Peter Papenheim und Christel Reuther.

Schon jeweils 25 Jahre gehören dem TuS an: Lena Evers, Thomas Grüter, Elke Hecking, Florian Heimann, Tim Kuhlmann, Jan Remken, Wolfgang Strätgen und Stefan van Bargen. Nach dem Geschäftsbericht der Hauptgeschäftsführerin Andrea Ischen und dem Kassenbericht des Hauptkassierers Marcel Osthoff, der trotz eines kräftigen Jahresminus eine zufriedenstellende Kassenlage bilanziert, folgten die Jahresberichte der Abteilungen, die ein reges Vereinsleben widerspiegelten.

Wahlen

Die momentane Situation in der Fußballabteilung mit freiwilligem Abstieg in die B-Kreisliga, wurde von den anwesenden Mitgliedern akzeptiert und, bis auf ein Mitglied, nicht weiter „hochgekocht“.

Der vom zweiten Vorsitzenden Robert Dickner vorgelegte Haushaltsplan 2019 wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt. Bei den Vorstandswahlen hieß es Wiederwahl für Friedrich-Karl Hellmann (1. Vorsitzender), Uli Geue und Robert Dickner (stellvertretende Vorsitzende), Andrea Ischen (Hauptgeschäftsführerin), Marcel Osthoff (Hauptkassierer) und für die Beisitzer Achim Weber und Holger Gräbke.

Tim Kuhlmann und Lutz Hecking kandidierten nicht wieder und traten als Beisitzer zurück. Für sie kamen Manfred Niemand und Giuliano Schulte als Beisitzer neu in den Vorstand.

Ausblick

Am 17. August findet eine Open-Air-Veranstaltung statt. Anlass: „100 Jahre Fußball in Bruchhausen“. Erst ab 1919 wurde beim TuS der Lederkugel nachgejagt, in den 17 Jahren davor war er ein reiner Turnverein. Das Programm für die Jubiläumsveranstaltung wird noch vorbereitet.

Hier finden Sie weitere Nachrichten, Bilder und Videos aus Arnsberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben