Sport-Infrastruktur

TV Arnsberg informiert Mitglieder über Sportbahnhof

Der TV Arnsberg will seine Mitglieder über den aktuellen Stand in Sachen Sportbahnhof - hier das Baugrundstück - per Online-Meeting informieren.

Der TV Arnsberg will seine Mitglieder über den aktuellen Stand in Sachen Sportbahnhof - hier das Baugrundstück - per Online-Meeting informieren.

Foto: Wolfgang Becker

Arnsberg.  Weil aber eine Präsenzversammlung nicht möglich ist, greift der große Sportverein auf die Möglichkeit des Online-Meetings zurück.

Da die Mitgliederversammlung des TV Arnsberg als Präsenzveranstaltung erst im Sommer stattfindet, lädt der geschäftsführende Vorstand nun alle Vereinsmitglieder ein, sich im Rahmen einer per Online-Meeting durchgeführten Informationsveranstaltung vorab über die aktuellen Entwicklungen zur Realisierung der vereinseigenen Sportstätte, dem Sportbahnhof, zu informieren (wir berichteten). Die Online-Info läuft am Mittwoch, 10. März, um 18 Uhr.

TVA-Mitglieder, die daran teilnehmen möchten, müssen sich aber bis Sonntag, 7. März per E-Mail an info@tvarnsberg.de anmelden - mit Angabe des Namens und der Anschrift. Am Tag der Veranstaltung wird dann ausschließlich den angemeldeten Vereinsmitgliedern eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Online-Meeting zugesandt.

Die Teilnahme muss mit eingeschalteter Kamera und unter dem eigenen Namen - kein Pseudonym - erfolgen. Außerdem ist der Zugang zu dem Online-Meeting nur bis zu 10 Minuten nach Beginn, also bis 18.10 Uhr, möglich.

Nur Mitglieder des TV Arnsberg können an dem Online-Meeting teilnehmen

Diese Sicherheitsmaßnahmen sollen dafür sorgen, dass nur TVA-Mitglieder an dieser vereinsinternen Veranstaltung teilnehmen. Das Online-Meeting läuft über ZOOM. Eine zwingende Installation von ZOOM auf dem eigenen PC/Notebook, Tablet oder Smartphone ist für eine Teilnahme nicht zwingend erforderlich, wird aber empfohlen.

Die Software „Zoom-Client für Meetings“ kann sich jeder kostenlos aus dem Internet herunterladen (für PC/Notebook https://zoom.us/download) und auf seinem Rechner installieren. Für mobile Geräte steht eine entsprechende App in dem jeweiligen App-Store zur Verfügung.

Aber auch ohne installierte Software bzw. App ist eine Teilnahme möglich. Ein normaler Internet-Browser, wie u. a. Firefox, Opera, Microsoft Edge oder Google Chrom, ist völlig ausreichend.

+++ Mehr Nachrichten aus Arnsberg, Neheim und Sundern finden Sie auf unserer Stadtseite +++

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben