Gewinnspiel

Zehn Leser sehen Prunksitzung in Sundern

Gelungene Tanzeinlage der Prinzengarde Rönkhausen.

Gelungene Tanzeinlage der Prinzengarde Rönkhausen.

Foto: Nicole Voss

Sundern.  Ein Höhepunkt des Sunderner Karnevals ist die Prunksitzung der FKS, diesmal sind zehn Leser unserer Zeitung dabei.

Wenn am Samstag, 15. Februar, die Närrinnen und Narren der Karnevalsgesellschaft „Flotte Kugel“ in die heiße Phase der Session 2019/20 starten, dann sind auch zehn WP-Leser dabei (siehe Infobox).

Nicht nur von Weiberfastnacht bis Rosenmontag herrschen in Sundern „tolle Tage“. Das närrische Treiben beginnt schon mit der großen Prunksitzung, zu der die Karnevalsgesellschaft „Flotte Kugel“ alle feierfreudigen Menschen einlädt. Sie findet am kommenden Samstag im Theatersaal der Sunderner Schützenhalle statt. Dann ist Feiern angesagt: „Viel Spaß, Musik und Tanz bietet die Flotte Kugel in ihrer Prunksitzung“, versichert FKS-Präsident Bernd Zöllner.

Einlass ist schon um 18 Uhr, Beginn mit dem Einzug der Standarte, des Elferrates und der Garden ist um 19.11 Uhr. „Freuen können sich die Gäste auf Auftritte der drei Tanzgarden, die das Publikum mit ihren zackigen Garde- und temperamentvollen Schautänzen immer zu Begeisterungsstürmen hinreißen“, sagt Zöllner

Tanzmariechen in Aktion

Auch das Tanzpaar und die Tanzmariechen der FKS wirbeln über die Bühne. Einen weiteren Höhepunkt

verspricht wieder der Auftritt der Prinzengarde Rönkhausen, die mit ihren Hebungen und Würfen manchem den Atem stocken lässt. Hinhören und dann lachen ist das Motto bei den Büttenrednern Hausmeister Bolle und Hildegard Brömmelstrote. Letztere ist einem großen Publikum aus dem Fernsehen bekannt, u.a. „Westfalen haut auf die Pauke“ aus Münster.

Natürlich treten auch das Kinderprinzenpaar und der neue Ehrensenator auf. Und wenn nach dem Schlussbild alle Aktiven die Bühne verlassen haben, geht es weiter mit „Magic Maschke“, deren Musik Garant für ausgelassene Stimmung bis in den frühen Morgen ist.

Zur Erinnerung die weiteren Termine der „Flotten Kugel“: Am Donnerstag, 20. Februar, wird zusammen mit den anderen Karnevalsgruppierungen aus der Stadt der Rathausschlüssel abgeholt, Einlass ab 10 Uhr. Die erfolgreiche Eroberung wird danach mit dem Alleinunterhalter Michael Vogt entsprechend gefeiert. Um 16 Uhr beginnt dann die große Fete, die DJ BeatBear musikalisch gestaltet. Die Eintrittspreise für diesen Tag: morgens 4 Euro, ab 16 Uhr 8 Euro.

Höhepunkt am 23. Februar

Höhepunkt ist Sonntag, 23. Februar, der Kinderkarnevalszug. Start am Karnevalssonntag ist traditionell um 14 Uhr auf dem Marktkauf-Parkplatz. Dem Spaß auf der Straße und an den Rändern folgt Stimmung in der Halle. Für die passende Musik sorgt die Eventagentur FR Event mit Niklas & David.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben