LANGENHOLTHAUSEN

2000-Euro-Spende für Außenbereich der Sokola.de

Die Sokola.de wurde in Form gebracht. 2000 Euro von der Innogy helfen dabei..   

Die Sokola.de wurde in Form gebracht. 2000 Euro von der Innogy helfen dabei..   

Foto: Robin Vorsmann

Langenholthausen.   Wilhelm Rademacher von der Innogy war wieder einmal als „Patenonkel“ dabei. Wie er die Sokola.de beglückte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wilhelm Rademacher von der Innogy hat im Namen des Unternehmens eine 2000-Euro-Spende an die Sokola.de in Langenholthausen übergeben. Konzept: Innogy zahlt fürs Material, die Empfänger der Spende stellen Arbeitskraft zum Gelingen des Projekts zur Verfügung. Die Sokola.de hat den Außenbereich erneuert – und den Eingang. Wilhelm Rademacher: „Aktiv vor Ort ist eine schöne Sache für die Vereine, um Ideen umzusetzen. Ich mache das sehr gerne.“ Er sieht sich als „Patenonkel“ für Projekte im Stadtgebiet. Die Sokola.de war 2019 das erste Projekt. Bis zu fünf sind bereits in Planung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben