Abwechslungsreicher Grundschul-Alltag

Beckum.   Besonders abwechslungsreich gestaltet sich in diesen Tagen und Wochen das Schulleben an der Nikolaus-Grundschule. Pünktlich zum Beginn der Erdbeersaison lud der Förderverein der Grundschule zum gesunden Frühstück in die Aula ein. Fördervereins-Vorsitzende Christina Hartmann dankte ganz besonders Nadja Ruckhaber, die das erste gesunde Frühstück des neuen Jahres sponserte. Sie schickt bereits ihr drittes Kind zur Beckumer Grundschule und lobt das Kollegium: „Die Schule ist wunderbar. Dass wir dieses Frühstück sponsern, ist ein kleines Dankeschön für die tolle Betreuung hier.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Besonders abwechslungsreich gestaltet sich in diesen Tagen und Wochen das Schulleben an der Nikolaus-Grundschule. Pünktlich zum Beginn der Erdbeersaison lud der Förderverein der Grundschule zum gesunden Frühstück in die Aula ein. Fördervereins-Vorsitzende Christina Hartmann dankte ganz besonders Nadja Ruckhaber, die das erste gesunde Frühstück des neuen Jahres sponserte. Sie schickt bereits ihr drittes Kind zur Beckumer Grundschule und lobt das Kollegium: „Die Schule ist wunderbar. Dass wir dieses Frühstück sponsern, ist ein kleines Dankeschön für die tolle Betreuung hier.“

Lange Vorfreude

Wie beliebt die Frühstücksaktionen in der Aula sind, weiß Christina Hartmann nur zu gut: „Die Kinder freuen sich schon Monate vorher auf dieses gesunde Frühstück und fragen oft, wann es denn endlich wieder soweit ist.“ Mit dem ersten gesunden Frühstück in jedem Jahr wartet der Förderverein möglichst bis Anfang Mai, weil erst dann Erdbeeren aus heimischer Produktion in guter Qualität auf dem Markt sind. „Die Kinder sind ganz wild auf Erdbeeren“, erklärt Christina Hartmann. „Deshalb haben wir so lange damit gewartet.“ Neben vielen Erdbeeren gab es Kohlrabi, Gurke, Karotten und Paprika sowie Joghurt mit Obst und Dinkelbrötchen. „Und kein Weißmehl“, wie Christina Hartmann betont.

Viele Telefonate

Der Förderverein freut sich, dass er bei jedem gesunden Frühstück auf die Unterstützung von Müttern bauen darf. Allerdings gestaltet sich die Rekrutierung von Helferinnen von Jahr zu Jahr schwieriger. „Viele Mütter sind berufstätig und deshalb vormittags nicht zu Hause“, sagt die Fördervereins-Vorsitzende. „Dieses Mal mussten wir wirklich viel herum telefonieren.“

Bei den Ernährungsaktionen sollen die Jungen und Mädchen aber nicht nur Spaß haben. Der Förderverein will vermitteln, dass es Sachen gibt, die schmecken und gesund sind. Weil die Beckumer Grundschule eine Fairtrade-Schule ist, sind Waren aus fairem Handel auch beim gesunden Frühstück eine Selbstverständlichkeit.

Das gesunde Frühstück findet auch Schulleiterin Petra Köhler klasse. Sie ist dem Förderverein sehr dankbar für Ausrichtung und Organisation. Sie sagt: „Das gesunde Frühstück ist immer super vorbereitet, und an solchen Tagen essen unsere Kinder sogar Pumpernickel.“

Anfang dieser Woche folgte der Wandertag der Beckumer Schülerinnen und Schüler zur Balver Höhle mit anschließendem Besuch des Musicals „Die kleine Hexe“. Der Förderverein sponserte die Hälfte des Eintrittspreises.

Marco Voge stellt sich Fragen

Ab dem 14. Mai steht in der Beckumer Grundschule die Projektwoche Europa auf dem Stundenplan. Zum Auftakt besuchen die Schüler ein Theaterprojekt in der Beckumer Schützenhalle. Dort wird die neunte Sinfonie von Beethoven kindgerecht aufgeführt – geschildert aus der Sicht der Tiere. „Das ist eine tolle Musik-Aufführung“, ist sich Schulleiterin Petra Köhler sicher. Nach der Aufführung von Beethovens neunter Sinfonie will sich der Landtagsabgeordnete Marco Voge aus Mellen den Fragen der Dritt- und Viertklässler stellen.

Wandern durch Europa

Den Rest der Woche über beschäftigen sich die Jungen und Mädchen mit verschiedenen europäischen Ländern und deren Kunst und Künstlern. Ziel der Projektwoche ist es, neue Stationen für die Dorfrallye in Beckum zu erarbeiten. „Deshalb werden die Ergebnisse der Projektwoche auch nicht umgehend präsentiert, sondern erst, wenn Ende Oktober die Kinder aus unserer französischen Partnerstadt Roussay nach Beckum kommen“, erklärt die Schulleiterin. Dann soll die beliebte Dorfrallye nämlich nach neuen Konzept und unter dem Titel „Wandern durch Europa“ durchgeführt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben