Balve. Von Fröndenberg über Menden und Balve bis Neuenrade: Am Morgen des Heiligabend fährt der Weihnachtsmann Hönnetalbahn - mit einigen Überraschungen

Es ist längst eine gute Tradition geworden, für manche Bewohner des Hönnetals und weit darüber hinaus längst eine Institution: Am Morgen des Heiligabend steigt der Weihnachtsmann in die planmäßigen Regionalbahnen der Hönnetalbahn und überrascht die mitreisenden Kinder mit Süßigkeiten. Die Erwachsenen können sich auf einen Becher Glühwein freuen, die Kinder auf Kinderpunsch.

Die Vorbereitungen

Zwei Jahre mussten die Fahrten wegen Corona ausfallen. Jetzt ist es wieder soweit und alle freuen sich darauf. Am 4. Advent fanden sich die Aktiven der Eisenbahnfreunde Hönnetal im Vereinsheim im Bahnhof Binolen bereits zum „Großen Tütenpacken“ zusammen. Es galt, mehr als 420 Tüten mit Süßigkeiten zu füllen, die das Warten aufs Christkind bzw. Weihnachtsmann verkürzen sollen. Als Weihnachtsmann im Eisatz sind der Balver Rüdiger Lenk sowie Friedbert Harringhaus aus Unna-Billmerich.

+++ Kinderärztlicher Notdienst an den Feiertagen: Jetzt wird aufgestockt +++

Die Abfahrtszeiten

Start ist in Fröndenberg um 8.08 Uhr, 10.08 Uhr, 12.08 Uhr, Menden ab 8.16 Uhr, 10.16 Uhr, 12.16 Uhr. In Neuenrade starten die Züge um 9.05 Uhr, 11.05 Uhr, 13.05 Uhr (Balve ab 9.15 Uhr, 11.15 Uhr, 13.15 Uhr).

Natürlich halten die Züge auch an allen anderen Stationen der Hönnetalbahn. Die DB Regio AG, Region NRW und der NWL haben trotz der hohen Krankenstände beim Personal die Fahrten – wenn auch eingeschränkt – möglich gemacht.

Der Halt in Binolen

Damit es nicht zu voll im Zug wird, laden die Eisenbahnfreunde Hönnetal ein, nur bis Binolen zu fahren und dort eine Stunde zu verbringen. Die Modellbahn kann besichtigt werden, es gibt Glühwein und Punsch. Außerdem ist der Schienenfloh im Einsatz – und der Weihnachtsmann ist auch da.

Die Fahrkarten

Als Ticket empfiehlt sich der Kauf eines TagesTickets bzw. 9-Uhr-Tagestickets des Westfalentarifs, mit dem sich unabhängig vom Einstieg die gesamte Strecke von Fröndenberg bis Neuenrade und umgekehrt bereisen lässt. Im Zug sind Automaten und es fahren Zugbegleiter mit.