BAUSTELLEN-PLANUNG

B-229-Baustelle behindert Campus-Zugang in Balve

Der Gesundheitscampus weist Ärzte und Therapeuten, Personal und Patienten auf den Zeitplan der B-229-Bauarbeiten hin.

Der Gesundheitscampus weist Ärzte und Therapeuten, Personal und Patienten auf den Zeitplan der B-229-Bauarbeiten hin.

Foto: Sven Paul / WP

Balve.  Rechtzeitige Baustellen-Info gibt Bürgern Planungssicherheit. So sieht der Zeitplan für die B-229-Baustelle am Campus aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Besucher des Gesundheitscampus’ müssen sich auf Behinderungen einstellen. Das sagte Campus-Geschäftsführer Ingo Jakschies am Donnerstag der WP.

Am Dienstag, 27. August, werden ab 17 Uhr die Rampen zum Parkplatz, sowie zur Auffahrt zum Campus, abgebaut. Auf der B 229 vor dem Campus wird ein stark bindender Haftkleber (es wird deutlichst davon abgeraten, trotzdem darüber zu fahren) aufgebracht. Die Straße kann zu diesem Zeitpunkt nicht befahren werden, auch vom Parkplatz

Am 28. und 29. August ist mit aller Voraussicht eine Nutzung der B 229 vor dem Campus nicht möglich. An den Tagen wird die Fahrbahn asphaltiert. Der Campus ist dann nur über den Hintereingang erreichbar. Lediglich die Feuerwehr darf das Gebäude an beiden Tagen anfahren.

Am Freitag, 30. August, ist die B 229 ab 6 Uhr nur einseitig befahrbar – nämlich aus Richtung Langenholthausen möglich. Aus Balve ist der Campus an diesem Tag per Auto nicht erreichbar.

Ab Samstag, 31. August, sind dann wieder alle Zufahrten frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben