STADTVERWALTUNG

Balve: 2 G für Hallenbad und Stadtbücherei

Balves Schwimmmeisterin Susann Otto im Hallenbad Balve. In der städtischen Sportstätte gilt 2 G.

Balves Schwimmmeisterin Susann Otto im Hallenbad Balve. In der städtischen Sportstätte gilt 2 G.

Foto: Alexander Lück / WP

Balve.  Änderungen im Hallenbad und in der Stadtbücherei. Sie sind den neuen Corona-Regeln geschuldet.

Das Hallenbad und die Stadtbücherei dürfen aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung nur noch als Geimpfte(r) oder Genesene(r) (2-G-Regel) betreten werden. Besucher sollten dafür laut Stadt Balve den entsprechenden Nachweis sowie den Personalausweis zur Kontrolle bereithalten. Kinder bis zum 15. Lebensjahr sind von dieser Regelung ausgeschlossen. In der Bücherei kann die Rückgabe von Medien als Alternative wieder kontaktlos im Flur erfolgen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Balve

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben