Verkehr

Balve: Bürgerbus ändert den Fahrplan aufgrund einer Sperrung

Der Bürgerbus muss seine Route anpassen aufgrund von Sperrungen.

Der Bürgerbus muss seine Route anpassen aufgrund von Sperrungen.

Foto: jürgen overkott / WP

Langenholthausen.  Die Sunderner Straße ist wegen Fahrbahnerneuerung blockiert. Fahrgäste müssen sich auf Änderungen einstellen.

Der Bürgerbus Balve muss aufgrund der Vollsperrung in Langenholthausen ab dem Mittwoch, 27. Oktober, seine Route geringfügig ändert. Dazu Vereinsvorsitzender Guido Grevener: „Der Bürgerbus fährt auf seiner Tour, die über die Außenbezirke geht, von der Haltestelle Garbeck Königstraße direkt zur Haltestelle Habbel in Langenholthausen. Dort wird gewendet und dann über Balve und Mellen zur Haltestelle Zöllner in Langenholthausen, wo ebenfalls gewendet wird. Von dort geht es normal wie bekannt weiter.“

Die Fahrgäste, die an der Haltestelle Habbel einsteigen, werden von Seiten des Vereins gebeten, sich sechs bis zehn Minuten eher an der Haltestelle einzufinden. All dies gilt ab kommenden Mittwoch, aber nur während der Vollsperrung“, sagt der Vereinsvorsitzende Guido Grevener.

Erneuerung der Kanalrohre ist Schuld

Wegen Bauarbeiten ist die wichtige Verbindungsstraße zwischen dem Märkischen Kreis und dem Hochsauerlandkreis für eine Woche gesperrt. Während dieser Woche wird für die Erneuerung eines Kanalrohres die L 686 in Höhe Kasbergweg halbseitig unter Ampelführung gesperrt.

Im weiteren Anschluss wird die Straße von der Einmündung „Unterm Trachtenberg“ bis Ortsausfahrt Richtung Sundern vollständig aufgrund einer Fahrbahnerneuerung gesperrt.

Für diese Zeit wird eine Umleitung über Beckum, Hachen, Sundern und Amecke ausgeschildert.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Balve

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben