STÄDTEPARTNERSCHAFT

Balve will Partnerschaft mit Heerde intensivieren

Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Michael Bathe, Burgermeester Jacqueline Koops-Scheele, Bürgermeister Hubertus Mühling (von links)  

Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Michael Bathe, Burgermeester Jacqueline Koops-Scheele, Bürgermeister Hubertus Mühling (von links)  

Foto: Foto: Marten Venema, Gemeente Heerde

Balve/Heerde.   Balve hat Interesse – und Heerdes neue Bürgermeisterin Jacqueline Koops-Scheele auch. Was in Sachen Partnerschaft geplant ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadt Balve will die Städtepartnerschaft mit der niederländischen Gemeinde Heerde weiter vorantreiben. Spätestens am 4. Mai wird wieder eine Delegation aus Balve am Totengedenktag nach Heerde fahren und dort im Namen der Stadt Balve einen Kranz niederlegen, wie der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Michael Bathe, am Mittwoch mitteilte. „An diesem Tag sollen auch weitere Aktivitäten zwischen den Partnerstädten besprochen werden“, hieß es weiter.

Was geplant ist

Bürgermeister Hubertus Mühling und Michael Bathe waren bei der Vereidigung von Heerdes neuer Bürgermeisterin Jacqueline Koops-Scheele dabei. Als Präsent brachten sie einen Bildband über ihre Stadt und ein kleines Mammut mit, denn Jacqueline Koops-Scheele kennt die Hönnestadt noch nicht aus eigener Anschauung. Michael Bathe: „Eine Einladung nach Balve nahm Jacqueline Koops-Scheele gerne an.“ Und weiter: „Sie ist sehr dran interessiert die Partnerschaft zwischen Heerde und Balve weiter zu unterstützen und mit neuem Leben zu füllen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben