POLIZEILKONTROLLE

Balver buchstäblich aus dem Verkehr gezogen

Ein Balver wurde buchstäblich aus dem Verkehr gezogen. Die Polizei hatte gute Gründe.

Ein Balver wurde buchstäblich aus dem Verkehr gezogen. Die Polizei hatte gute Gründe.

Foto: Jürgen Overkott / WP

Balve.  Alkohol, Drogen und kein Führerschein: Für einen 31-jährigen Balver kam bei einer Polizeikontrolle einiges zusammen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Menden, Dienstag um 1.35 Uhr: Bei einer Verkehrskontrolle im Industriepark Edelburg stoppt die Polizei einen 31-jährigen Balver. Er steht unter Einfluss von Alkohol und illegalen Drogen. Einen Führerschein kann die Polizei nicht sicherstellen: Der Fahrer hat nämlich keinen. Neben ihm auf dem Beifahrersitz sitzt der ebenfalls angetrunkene Halter des Autos, ein 52-jähriger Balver. Auch er bekommt eine Anzeige, weil er die Fahrt zugelassen hat. Beide müssen zur Blutentnahme und Urinprobe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben