UNSITTE

Balves DRK sauer: Container für Altkleider zugemüllt

Müll am Container-Standort Mittelstraße

Müll am Container-Standort Mittelstraße

Foto: Jürgen Overkott / wp

Balve.  Unsitte: Immer öfter beklagt das DRK vollgemüllte Container für alte Kleider und Schuhe. Dabei fallen hohe Entsorgungskosten an.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ärgert sich immer häufiger über zugemüllte Altkleider-Container. Jüngster Fall: Am Montagmorgen entdeckte der Blutspende-Beauftragte Karl Würminghausen, dass der Sammel-Behälter an der Mittelstraße mit teilweise stark verschmutzten Textilien vollgestopft war. Obendrein lag Müll wie ein Kindersitz und ein Plastiktennisschläger nebst Textil-Abfall vor dem Container. „Wir sind doch nicht die Müllabfuhr“, schimpfte Würminghausen im Gespräch mit der WP.

„Wir haben immer öfter Probleme damit“, fügte er hinzu. Das DRK sammelt gebrauchte, gut erhaltene Kleidung und Schuhe sowie brauchbare Textilien an den Standorten Balve, Garbeck und Langenholthausen. In Mellen und Beckum organisieren die Malteser diesen Service für arme Menschen. Tragbare Kleidung und Schuhe kommen in die Kleiderkammer. Aus verwertbarem Stoff werden Putzlappen gemacht.

Müssen DRK und Malteser jedoch Müll entsorgen, kommen Kosten auf die Hilfsdienste zu. „Das geht“, sagte Würminghausen, „in die Hunderte.“

Das DRK sah dem Treiben übrigens nicht lange zu. Bereits am Montagabend war der Container geleert, der Müll entsorgt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben