VERKEHRSKONTROLLEN

Blitzer im Hönnetal: Warum das Ergebnis erschreckt

Blitzer-Aktion im Hönnetal (Archiv)

Blitzer-Aktion im Hönnetal (Archiv)

Foto: Jürgen Overkott / WP

Balve.  Gleich zwei Mal hat die Polizei am Mittwoch das Tempo des rollenden Verkehrs im Hönnetal kontrolliert. Das Ergebnis erschreckt.

Bei zwei Tempo-Messungen an der B 515 im Hönnetal hat die Polizei Anzeigen gegen Raser erstattet. Zunächst wurde der rollende Verkehr an der Mendener Straße am Mittwoch zwischen 17.10 Uhr und 18.35 Uhr kontrolliert, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte. 470 Fahrzeuge waren es insgesamt. Die Polizei stellte 57 Knöllchen aus – und drei Anzeigen. Höchster Messwert: 74 km/h in einer Tempo-50-Zone innerhalb geschlossener Ortschaft.

Bei einer weiteren Messung im Hönnetal ebenfalls am Mittwoch, jedoch abends zwischen 18.50 Uhr und 20 Uhr wurden 120 Fahrzeuge überprüft. Dabei gab es 40 Verwarngelder und, wie bei der ersten Kontrolle, drei Anzeigen. Der höchste Messwert in der 30er Zone außerhalb geschlossener Ortschaft lag bei 57 km/h.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben