EUROPAWAHL

Briefwahl beliebt: Wie viele Balver bereits abgestimmt haben

Im Rathaus sind bereits jede Menge Wahlbriefe eingetrudelt.

Im Rathaus sind bereits jede Menge Wahlbriefe eingetrudelt.

Foto: Ralf Hirschberger/dpa

Balve.   Viele Balver(innen) können oder wollen nicht bis zum Wahltag warten. Sie haben bereits abgestimmt. Es sind schon überraschend viele.

Die Europawahl findet am Sonntag, 26. Mai, statt. Tatsächlich aber hat sie längst begonnen. Nach Angaben des Allgemeinen Vertreters des Bürgermeisters, Michael Bathe, haben bereits mehr als 1700 Balver(innen) ihren Stimme per Briefwahl abgegeben.

Die Stadt Balve hatte, im Gegensatz zu mancher Nachbarstadt, keine Probleme genügend Wahlhelfer zu finden. Vor Wochen schon waren alle Wahlvorstände besetzt, wie Michael Bathe der WP sagte.

Im Stadtgebiet gibt es zehn Wahllokale. Dazu kommen drei Briefwahlvorstände.

Wahlparty im Rathaus

Insgesamt sind am Wahltag rund 40 Mitarbeiter der Stadt im Einsatz. Die Stimmauszählung organisiert eine Hand voll Mitarbeiter um den Leiter des Rathaus-Fachbereiches 3, Andreas Weber.

Am Wahlabend findet im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche Bekanntgabe der Stimmergebnisse statt. „Wir haben ab 18 Uhr geöffnet“, erklärte Michael Bathe. „Die Bürger sind herzlich eingeladen.“ Aus Erfahrung weiß er aber, dass sich der Kreis der Interessenten vermutlich auf die Spitzen von Rat und Verwaltung beschränken. Dennoch will sich Michael Bathe gern eines anderen belehren lassen. Erste Ergebnisse erwartet er für 18.30 Uhr.

Im Märkischen Kreis laufen die Ergebnisse aus Balve und den übrigen Städten und Gemeinden bei Barbara Dienstel-Kümper, Gabriele Sprung und Alexandra Gödde zusammen im Kreishaus in Lüdenscheid zusammen.

Service im Internet

Die Ergebnisse werden im Netz für die Öffentlichkeit aufbereitet – in absoluten Zahlen und in Balken-Diagrammen. Sie sind auf der Seite „www.bundeswahlleiter.de/europawahlen/2019“ zu finden. Dort gibt es Links zu NRW und dem Kreis.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben