EILMELDUNG

Corona: Balver Schützen sagen Generalversammlung ab

Ehrung: Generalversammlung der Balver Schützen in der Höhle

Ehrung: Generalversammlung der Balver Schützen in der Höhle

Foto: jürgen overkott / WP

Balve.  Die Balver Schützen sagen die Generalversammlung ab. Sie war für den 22. Januar geplant. Die Hintergründe - und wie es weitergeht.

Die Balver Schützenbruderschaft St. Sebastian sagt die für den 22. Januar geplante Generalversammlung ab. Das sagte Geschäftsführer Thomas Scholz am Donnerstagnachmittag der Westfalenpost. Hintergrund sind erklärtermaßen die rasant ansteigenden Corona-Infektionszahlen in Stadt und Kreis. Einen neuen Termin haben die Schützen zunächst nicht festgelegt. „Wir machen das, sobald sich die Situation entspannt“, erklärte Scholz. In der Vor-Corona-Zeit hatten die Generalversammlungen immer auch ein Volksfest-Charakter.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Balve

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben