BALVE

Corona: Bewohnerin des Übergangswohnheims Helle positiv

Tupfer in einer Verpackung für einen Abstrich: In dem Übergangsheim in Balve werden am Montag nach einem positiven Befund alle Bewohner auf das Coronavirus getestet.

Tupfer in einer Verpackung für einen Abstrich: In dem Übergangsheim in Balve werden am Montag nach einem positiven Befund alle Bewohner auf das Coronavirus getestet.

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Balve.  In einem Übergangswohnheim in Balve ist eine Frau positiv auf das Coronavirus getestet worden. Alle Bewohner stehen unter Quarantäne.

In einem Übergangswohnheim in Balve wurde eine Bewohnerin mittleren Alters positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilten Balves Bürgermeister Hubertus Mühling und der Märkische Kreis mit.

Heute, Dienstag, nehmen die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises Abstriche in dem Wohnheim. Der Bewohnerin, bei der das Coronavirus labor-technisch nachgewiesen wurde, gehe es gut, teilt der Kreis mit. Alle übrigen 30 Hausbewohner sowie ihre fünf Kontaktpersonen seien bisher ohne Symptome und stehen unter Quarantäne. „Das spiegelt sich allerdings heute noch nicht in der Statistik des Gesundheitsamtes wieder“, erklärt Kreis-Pressesprecherin Ursula Erkens.

Das Übergangsheim wird bis auf Weiteres durch das DRK mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln versorgt.

Balve zuletzt coronafrei

Balve war galt zuletzt als coronafrei, auch Kontaktpersonen wurden in der Statistik des Kreises nicht mehr ausgewiesen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Balve

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben