VERKEHR & HANDEL

Darum gibt es Hoffnung für „Happy Einkaufstag“

Volle Straßencafés, begeisterte Menschen: Der Happy-Einkaufstag wurde im Vorjahr seinem Namen gerecht.

Volle Straßencafés, begeisterte Menschen: Der Happy-Einkaufstag wurde im Vorjahr seinem Namen gerecht.

Foto: Marcus Bottin / WP

Balve.  Balves Handel leidet unter dem Baustellen-Chaos auf der B 229. Doch inzwischen keimt Hoffnung.

Stadt, Kreis und Baufirma haben einiges unternommen, um die baustellenbedingten Staus zwischen Kormke und Hönnetalstraße zu verringern – mit mäßigem Erfolg, wie die WP in zahlreichen Gesprächen mit Bürgern erfuhr. Kein Wunder, dass der Fachhandel in der Innenstadt noch immer unter Kundenschwund leidet. Ist der „Happy Einkaufstag“ am Freitag noch zu retten? Tatsächlich gibt es Hoffnung.

Nach Beobachtung der WP haben sich ortskundige Balver inzwischen auf ihre Weise auf die Staus auf der B 229 eingestellt. Wer aus dem Hönnetal nach Balve will, wählt immer öfter eine Ausweichstraße über Beckum und Mellen. Auch Langenholthauser steuern Balve nicht mehr über Garbeck an – sie fahren ebenfalls über Mellen. Direkt von Langenholthausen nach Balve zu fahren, ist derzeit nicht möglich. Auf der B 229 wird zwischen Autohaus Bichmann und Dorf-Kreuzung ebenfalls gebaut.

Schneller Schleichverkehr

Der Schleichverkehr übers Dorf nimmt schmale Fahrbahnen in Kauf. Immerhin werden die Umwege durch einen erkennbaren Zeitvorteil gegenüber der Baustelle an der Hönnetalstraße belohnt. Zu hoffen bleibt, dass sich die Ausweich-Strecken herumsprechen und sich die Innenstadt wieder mit Kunden füllt.

Stadtmarketing und Fachhandel sind jedenfalls gerüstet für die 17. Auflage des „Happy Einkaufstages“. Stadtmarketing-Chefin Stephanie Kißmer meldete eine Verlängerung der ohnehin schon ansehnlichen Liste der beteiligten Fachhändler. Demnach macht auch das Schuhhaus Schneider mit. Versprochen werden tolle Überraschungen.

Zur Erinnerung: Der „Happy Einkaufstag“ wird um 11 Uhr eingeläutet. Zum Auftakt fährt eine vierspännige Kutsche mit dem amtierenden König Giacomo van Meegen, Jubelkönig Günter Cordes (25 Jahre), Oberst Andreas Fritz und Sparkassen-Vorstand Mike Kernig ab Altenheim St. Johannes durch die Stadt. Die Innenstadt-Geschäfte sind von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der „Happy Einkaufstag“ leitet den Sommerschlussverkauf mit Angeboten ein.

Anlass zur Hoffnung gibt das Wetter. Laut www.wetter-balve.de wird perfektes Einkaufswetter erwartet: Sonne, Wolken, 22 Grad.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben