BALVER SCHÜTZEN

Darum wird Oktoberfest in Balver Höhle eine Riesengaudi

Sechs Gaudiburschen: Christoph"Keksi" Rapp,Peter Oeder,Oliver Lenk,Engelbert von Croy,Stefan Grothe,Thomas Scholz (C) Sven Paul

Sechs Gaudiburschen: Christoph"Keksi" Rapp,Peter Oeder,Oliver Lenk,Engelbert von Croy,Stefan Grothe,Thomas Scholz (C) Sven Paul

Foto: Sven Paul

Balve.  Balver Schützen feiern die Feste, wie sie fallen. Am 5. Oktober steht ihr Oktoberfest in der Höhle an. Warum Feierbiester schnell sein sollten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„ O’zapft is’“ heißt es am Samstag, 5.Oktober, in der Balver Höhle.Bayerische Klänge erschallen im Felsendom. Peter Hering verwandelt die Natur-Arena in ein bayerisches Festzelt – Weiß-Blau ist Trumpf. Für die Musik haben sich die Schützenbruderschaft St. Sebastian Balve etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Musikkapelle Schloss Zeil aus Leutkirch im Allgäu sorgt mit 60 Musikern für ein ganz besonderes Erlebnis. Die heimische SAL-Showtechnik um Multitalent Tobias Pröpper sorgt für den guten Ton und setzt die Truppe ins rechte Licht.

Die Musikkapelle hat eine lange Tradition. Im Jahre 1862 gründete Schullehrer Kaspar mit einer Hand voll Musikanten die Musikkapelle Schloss Zeil. Man traf sich in der Freizeit, um gemeinsam zu musizieren, wobei höchstwahrscheinlich auch der ein oder andere gut gekühlte Hopfen-Tropfen konsumiert wurde – heutzutage weitläufig als Bier bekannt. Auch mehr als 150 Jahre später hat sich daran nicht sonderlich viel geändert. Die Musikkapelle Schloss Zeil – inzwischen von Charly Diepolder dirigiert und von Bernd Weitgasser geführt – verschreibt sich auch in den modernen Zeiten, in denen Kinder mit Smartphones aufwachsen und Elektroautos die Straßen erobern, der traditionellen Blasmusik mit Polkas, Walzern und Märschen. Diese traditionelle Blasmusik darf schließlich bei keiner traditionellen Feier fehlen.

Aber nicht nur für gute Musik haben die Schützen gesorgt. Kulinarisch wird niemand auf der Strecke bleiben. Bei leckeren und teils traditionellen Köstlichkeiten wird auch für kühle Getränke gesorgt. Neben Sauerländer Bier wird auch Weizenbier im Angebot sein. Natürlich dürfen auch alkoholfreie Getränke nicht fehlen. Markus Barthelmes und sein eingespieltes Thekenteam versprechen: „An diesem Abend muss keiner lange auf sein Getränk warten.“

Spannend wird es in der Mitte des Festes bei einem Wettbewerb, der viel Spaß verspricht. Beim traditionellen Bierhumpenstemmen können Männlein und Weiblein mal zeigen, wer der Stärkere ist. Den Gewinnern winken attraktive Preise – und die Ehrfurcht der Verlierer.

Sind Dirndl und Lederhosen Pflicht?

Wer das Fest nicht verpassen möchte, sollte sich sputen. Es gibt nur noch Restkarten. Zu erwerben sind sie bei der Sparkasse Balve, Volksbank Balve, Bäckerei Tillmann sowie im City Café Grote und an der Tankstelle Schneider für je 15 Euro. Spätentschlossene können an der Abendkasse für Karten für 18 Euro kaufen. Der Einlass beginnt um 18 Uhr, die Sause um 19.30 Uhr.

Mit dem Gewinn des Oktoberfestes sorgt die Schützenbruderschaft dafür, das Höhlenumfeld zu hegen und zu pflegen.

Übrigens: Lederhosen und Dirndl sind gerne gesehen, aber kein Muss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben