Garbeck

Eine Reise nach Japan mit den Amigos

Die Optik macht auf den ersten Blick deutlich: Beim Festival der Liebe in der Schützenhalle in Garbeck ist Japan das große Thema. Motto des Abends: „Big in Japan“ – zur großen Begeisterung der Besucher.  

Foto: Richard Elmerhaus

Die Optik macht auf den ersten Blick deutlich: Beim Festival der Liebe in der Schützenhalle in Garbeck ist Japan das große Thema. Motto des Abends: „Big in Japan“ – zur großen Begeisterung der Besucher.   Foto: Richard Elmerhaus

Garbeck.   Die Besucher des „Festivals der Liebe“ nahmen zum Teil weite Anreisen auf sich. Ihnen wurde ein fulminater Abend in der Garbecker Schützenhalle geboten.

Seit 1998 findet das „Festival der Liebe“ schon statt, und auch in diesem Jahr lockte es am Samstagabend wieder zahlreiche Besucher an, die mitunter sogar lange Anreisen auf sich nahmen, um in der Garbecker Schützenhalle dabei sein zu können. „Es ist toll, dass das Konzert immer weitere Kreise zieht und immer mehr Fans dazu kommen“, erzählt Michael Vollmer vom Musikverein Amicita Garbeck.

„Big in Japan“ begeistert

Nachdem die Party im vergangenen Jahr mit ihrem Motto bereits „ready for take-off“ war und beinahe „abgehoben“ wäre, hat sie dieses Jahr ihr Reiseziel erreicht: Japan. Die Wahl des diesjährigen Mottos fiel nämlich auf „Big in Japan“ und begeisterte die Zuschauer.

Das gesamte Programm, die Outfits der Musiker und die Deko wurden darauf abgestimmt. Neben asiatischen Flaggen und Geishas gab es eine große LED-Leinwand, deren Farbe passend zur Stimmung der Lieder angepasst werden konnte und so das Ambiente perfekt abrundete.

Schnitzelbrötchen sind Tradition

Natürlich wurde auch dieses Jahr für die Verpflegung der Reisegäste gesorgt. Mit Cocktailbar, kühlem Bier und den Schnitzelbrötchen, die schon zur Tradition geworden sind, kamen alle auf ihre Kosten.

Musikalisch ließ die Tanzband „Amigos“ mit den Sängern Ingo Mettken, Ramona Pröpper und Alicia Kircher ebenfalls nichts zu wünschen übrig – von aktuellen Hits bis zu Evergreens aus verschiedenen Musikrichtungen war alles dabei. Bis in die Nacht performten sie vor dem gut gelaunten Publikum.

Wie auch in den Jahren zuvor war die Halle restlos ausverkauft. „Die Stimmung war super, es war tierisch viel los und alles ist zur vollsten Zufriedenheit verlaufen“, so Vollmer.

Deshalb freuen sich schon jetzt alle auf die Veranstaltung im nächsten Jahr. Die dürfte wahrscheinlich wieder etwas Besonderes werden, denn es wird das 20-jährige Jubiläum des Konzerts gefeiert. Das Motto wurde sogar schon beschlossen und ab März beginnen dann die weiteren Planungen. Der Vorverkauf wird wieder am 1. September starten.

>> SCHLAGERPARTY ENTSTEHT AUS EINER BIERLAUNE


Die Amigos sind die offizielle Tanzmusik des Musikvereins „Amicitia 1796“ Garbeck. Wie die Band auf ihrer Homepage berichtet, wurde sie 1970 auf dem Schützenfest in Sundern als reine Instrumentalband gegründet. Ende der 90er Jahre kam der Gesang dazu. Aus einer Bierlaune heraus habe man sich vor knapp 20 Jahren entschieden, eine Schlagerparty, das Festival der Liebe, gemeinsam mit dem Musikverein und dem Männergesangsverein zu veranstalten.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik