SCHULSTART

Einschulungen in Balve stehen fest

Hat Erfahrungen mit dem Unterricht von I-Dötzchen: Ramona Nölle von der Grundschule Garbeck.

Hat Erfahrungen mit dem Unterricht von I-Dötzchen: Ramona Nölle von der Grundschule Garbeck.

Foto: Jürgen Overkott / WQP

Balve.  Die Termine für die Einschulungen in Balve stehen fest. Wann das Schuljahr für I-Dötzchen und für Fünftklässler der Realschule beginnt.

Die Einschulungstermine der Schulanfänger in Balve stehen fest. Wie der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Michael Bathe, mitteilte, kommen Balver I-Dötzchen am Donnerstag, 29. August, um 9 Uhr zu einem ökumenischen Gottesdienst in der St.-Blasius-Kirche zusammen. Danach werden sie in der Gemeinschaftsgrundschule St. Johannes eingeschult. Beckumer Erstklässler treffen sich bereits um 8 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche zu einem ökumenischen Gottesdienst. Danach geht’s in die Gemeinschaftsgrundschule nebenan. Um 10 Uhr steht ein ökumenischer Gottesdienst in der Kirche Heilige Drei Könige in Garbeck an. Anschließend ziehen Kinder, Eltern und Lehrer zur katholischen Grundschule.

Realschule beginnt am 28. August

Ejf Fjogýisvoh efs gýogufo Lmbttfo bo efs Tuåeujtdifo Sfbmtdivmf Cbmwf gjoefu cfsfjut bn Njuuxpdi- 39/ Bvhvtu- tubuu/ Ejf Fjotdivmvoh tubsufu vn 21/41 Vis jo efs Bvmb/ Efs ÷lvnfojtdif Hpuuftejfotu gjoefu bn Epoofstubh- 6/ Tfqufncfs- vn 8/56 Vis Vis jo efs Bvmb tubuu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben