KONZERT

Ensemble Belcanto vocalis freut sich auf Mellen

Auf Wiederhören: Belcanro vocalis gastierte im Vorjahr mit großem Erfolg in Mellen. Am dritten Advent kommt Gabi Rohes Ensemble wieder.

Auf Wiederhören: Belcanro vocalis gastierte im Vorjahr mit großem Erfolg in Mellen. Am dritten Advent kommt Gabi Rohes Ensemble wieder.

Foto: WP-Archiv

Mellen.   Gabi Rohe und ihre achtköpfige Sängerschar treten in St. Barbara auf – mit adventlichem Liedgut. Sie kommen nicht allein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Da berühren sich Himmel und Erde!“: So heißt das Konzert des Vokalensembles Belcanto vocalis unter Leitung von Gabi Rohe am dritten Adventwochenende in Mellen. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, stellt sich das achtköpfige Vokalensemble zum zweiten Mal dem heimischen Publikum.

„Wir sind im letzten Jahr in Stemel und Mellen so nett von den Gemeinden empfangen worden, dass wir auch in diesem Jahr wieder gerne in diesen kleinen, schönen Kirchen mit den warmherzigen, netten Menschen singen möchten“, teilte Leiterin Gabi Rohe mit.

Kindersolist spielt Trompete

Belcanto vocalis wird mit traditionellen Weihnachtsliedern, französischer, spanischer und afrikanischer Weihnachtsliteratur sowie mit Liedern aus Oratorien von Bach und Mendelssohn-Bartholdy auftreten.

Mit dabei ist erneut das Bläserquartett (Julian Krüdewagen, Trompete/Anna-Lena Romberg, Horn/ Sören Romberg, Posaune/Tobias Platte, Posaune). Auch ein Kindersolist, Bastian Rohe (11), ist mit seiner Trompete zu hören.

Das Ensemble gastiert am Samstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr in St. Hubertus, Stemel, und tags drauf um 17 Uhr in St. Barbara, Mellen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben