THEATER

Festspielverein Balve sucht Verstärkung für Jim Knopf

Dreharbeiten zum neuen Jim-Knopf-Film: Die Schauspieler Solomon Gordon (l) und Henning Baum stehen bei Dreharbeiten von "Jim Knopf und die Wilde 13" nebeneinander. Der Festspielverein Balve bereitet eine Theater-Version für die Höhle vor.

Dreharbeiten zum neuen Jim-Knopf-Film: Die Schauspieler Solomon Gordon (l) und Henning Baum stehen bei Dreharbeiten von "Jim Knopf und die Wilde 13" nebeneinander. Der Festspielverein Balve bereitet eine Theater-Version für die Höhle vor.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

Balve.  Der Festspielverein sucht Verstärkung für Jim Knopf. Am 4. November sind Interessenten in der Realschule willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Festspiel Verein Balver Höhle sucht Verstärkung für Jim Knopf und Lukas, den Lokomotivführer. Das teilte Festspielvereinschef Lukas Koch.

Er lädt zu der Stückvorstellung am 4. November alle ein, die sich vorstellen können, im Verein und speziell in der Märchenzeit aktiv zu werden. Lukas Koch: „Wir suchen immer neue Schauspieler, Bühnenbauer, Licht- und Tontechniker, Maskenbildner und viele andere helfende Hände. Wir sind ein offener Verein für Jung und Alt und bieten eine tolle abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Junge Menschen können auf der Bühne die Erfahrung machen, wie es ist aus sich herauszukommen und sich frei zu entfalten.“

er Verein bereitet Interessenten auf ihre Aufgaben vor. Noch einmal Lukas Koch: „Wir bieten unseren Schauspielern Gesangs- und Sprachtraining, sowie Tanz und Choreografie Proben an. Hier wird man körperlich und geistig stark gefordert und gefördert.“

Die Stücke des Festspielvereins brauchen aber nicht nur Akteure vor, sondern auch Helfer hinter den Kulissen – etwa beim Bühnenbau, bei der Technik oder bei der Gestaltung von Kostümen und Maske. Lukas Koch: „All das und noch mehr stellen wir am 4. November im Foyer der Realschule Balve vor und wir würden uns über viele neue Gesichter freuen.“

SGV-Chef Frank Wassmuth führt Festspiel-Truppe durch heimischen Forst

Wandern fördert Teamgeist. Das wissen Festspielverein und Festspielchor. So kam es, dass sich die beide Gruppen am 3. Oktober entschlossen, einen gemeinsamen Wandertag zu veranstalten. Als fachkundiger Wanderleiter erklärte sich Balves SGV-Vorsitzender Frank Wassmuth bereit, die lustige Truppe durch den Balver Wald bis zur Aussichtsplattform an der Kreuzeiche zu führen. Während dieser schönen Wanderung durch die herrliche Landschaft des Sauerlandes bei schönsten Wetter, zeigte Frank Wassmuth den Teilnehmern auch den teils desolaten Zustand der Wälder, den Borkenkäfern sei’s geklagt.

Im Anschluss an die Tour ging es zum Balver Tennisheim, um den Tag bei Kaffee, Kuchen und einer wärmenden Suppe ausklingen zu lassen.

Da dieser Tag bei allen sehr gut angekommen ist, wurde beschlossen, den Wandertag fest ins Jahresprogramm aufzunehmen – stets am 3. Oktober.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben