PARTY

Garbeck merkt sich vor: Karten für TVS-Karneval am 21. 2.

Tobias Pröpper VON SAL Showtechnik heizt in Garbeck ein.

Tobias Pröpper VON SAL Showtechnik heizt in Garbeck ein.

Foto: Sven Paul / WP

Garbeck.  Garbeck wird wieder jeck. Dahinter steckt der TVS. Das Konzept seiner Karnevalsparty hat der Verein neu erfunden. Karten gibt’s am Freitag, 21.2.

Der TV Sauerlandia Garbeck erfindet seinen Karneval neu. Wie die zweite Vorsitzende Ulla Busche im Gespräch mit der WP sagte, findet die Tanz-Party nun erstmalig komplett in der Schützenhalle statt.

Bisher pendelte der Veranstalter zwischen Turn- und Schützenhalle. Das waren den Jecken auf Dauer zu kalt, so dass etliche Feierbiester frühzeitig nach Hause gingen. Das soll jetzt anders werden. Die Party-Meute, hofft der TVS, bleibt künftig bis zum frühen Morgen dabei.

Eine weitere Neuerung: Der 700 Mitglieder starke Sportverein verzichtet auf Live-Musik. Anstelle der Show-Band Amigos sorgt DJ Tobi Pröpper von SAL Showtechnik für heiße Rhythmen.

In Garbeck wird am Samstag, 22. Februar, um 20.01 Uhr ein Fass aufgemacht. Der Vereinsvorsitzende Reiner Priggel: „Wir sind davon überzeugt, dass SAL ,alle Jecke zum danze’ bringt.“ Das Motto entspricht dem Motto der Veranstaltung. „Kostüme sind gerne gesehen, und die kreativsten und fleißigsten Jecken werden vom Veranstalter belohnt“, hieß es.

Mitmachen im Vorstand

Wer Lust auf einen Platz in der Jury hat, sollte sich unbedingt beim Vorstand des TVS bewerben. Nach einem Schaulaufen um kurz nach 22 Uhr auf der Tanzfläche in der Mitte der Schützenhalle werden die besten fünf Kostüme mit einem hochwertigen Preis ausgezeichnet. Die Siegerehrung findet traditionell kurz vor Mitternacht statt. Sieger oder Siegerin des Abends geht mit 150 Euro nach Hause. Auch ein 30-Liter-Fass Bier steht zur Auswahl sowie weitere Geldgewinne.

Übrigens: Auch diejenigen, die mit Verkleiden nichts am Hut haben, sind in Garbeck willkommen. „Alle über 16 Jahre sollen sich bei uns wohlfühlen, ob jung oder alt, ob Männlein oder Weiblein, ob jeck oder nicht jeck“, hieß es. Die Garderobe ist in der großen Halle untergebracht. Dort gibt es auch etwas zum Futtern. An der angrenzenden Theke werden obendrein leckere Snacks angeboten.

Die Party will da anknüpfen, wo „Donnerstags aufm Dorf“ aufhörte.

Der Eintritt beträgt acht Euro. Der Kartenvorverkauf für „Garbeck mal anders …“ findet am Freitag, 21. Februar, von 17 bis 19 Uhr statt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben