Geschäftsstelle

Gute Seele verlässt Geschäftsstelle in Balve

Claudia Heinemann, Susanne Pfeil, Uta Baumeister

Foto: Alexander Bange

Claudia Heinemann, Susanne Pfeil, Uta Baumeister Foto: Alexander Bange

Balve.   Der Festspielverein Balver Höhle steht vor einem großen personellen Umbruch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Generalversammlung am Dienstag, 12. Dezember, um 19 Uhr im Restaurant „Zur Höhle“ sollen der oder die neue Vorsitzende (für Uta Baumeister) und der oder die neue 2. Vorsitzende (für Claudia Heinemann) gewählt werden. Außerdem gilt es, einen neuen Schriftführer und einen neuen Pressewart zu finden.

Seit 2006 im Festspielverein

Zudem gibt es eine Veränderung in der Geschäftsstelle des Festspielvereins (Garbecker Straße 5). Susanne Pfeil hatte dort am Freitag ihren letzten Arbeitstag. Die Beckumerin gehört seit 2006 dem Festspielverein an und hatte die Leitung in der Geschäftsstelle im Jahr 2013 übernommen. Nun wird sie sich beruflich verändern. Ab Mittwoch, 15. November, kümmert sich Susanne Pfeil im GOP Varieté-Theater Essen unter anderem um Ticket-Wünsche.

Abgang schmerzt

Uta Baumeister und Claudia Heinemann schmerzt dieser Abgang sehr. „Susanne ist die gute Seele des Festspielvereins, und zwar weit über die Aufgaben in der Geschäftsstelle hinaus. Sie hat sich immer um die Lieferanten gekümmert, oder war an der Kasse der Balver Höhle und hat dort das Tor auf- und abgeschlossen. Sie wird eine sehr große Lücke hinterlassen“, sagen die beiden Vorsitzenden des Kulturvereins.

„Mädchen für alles“

Susanne Pfeil hört diese Worte gerne, verspricht aber unabhängig von ihrer neuen Tätigkeit in Essen: „Ich werde dem Festspielverein treu bleiben. Wenn Not am Mann ist und ich es zeitlich einrichten kann, werde ich weiter helfen.“ Pfeil hatte in der Geschäftsstelle Balve das neue Ticket-Online-System eingeführt, das der Kulturverein eingekauft hatte. Im Verein ist sie „Mädchen für alles“ und war auch als Schauspielerin beim „König der Löwen“ und „Der Glöckner von Notre Dame“ aktiv.

Unterstützung

Immerhin: Eine Nachfolgerin für Susanne Pfeil hat der Festspielverein Balve finden können. Kirsten Kruse, die Vorsitzende des Fördervereins, wird sich ab dem kommenden Montag um den Ticketverkauf und alle Anfragen in der Geschäftsstelle kümmern. Unterstützt wird sie dabei von Martina Grüne­baum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik