BALVE/EVINGSEN

MC Balve beeindruckt bei Gottesdienst in Evingsen

Ein Gottesdienst, der Gemeinde, Pfarrer und Chor in bester Erinnerung bleibt.

Ein Gottesdienst, der Gemeinde, Pfarrer und Chor in bester Erinnerung bleibt.

Foto: MC Balve

balve/evinsen-Dahle.   Ein Chor aus dem kurkölnisch-katholischen Balve in einem evangelischen Gottesdienst im märkischen Evingsen: na nu? Es gibt einen guten Grund.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Männerchor 1874 Balve beeindruckt die Evangelische Gemeinde Evingsen bei Gottesdienst-Mitgestaltung in der Dahler Kirche. Umgekehrt zeigte sich die Sängerschar beeindruckt von der Gastfreundlichkeit von Pfarrer Uwe Krause. Dass der Chor aus dem kurkölnischen Balve im märkischen Evingsen sang, hatte einen ganz speziellen Grund: Drei Sänger des MC 1874 kommen von dort.

Chorleiter Alex Jedowski hatte seine 40 Sänger sehr gut eingestellt. So jedenfalls empfand es Chor-Schriftführer Heinrich Krüdewagen am Abend danach.

In der gut besuchten Kirche der ev. Kirchengemeinde Evingsen sang der Chor „Menschen, bewahrt euch den Frieden“, „Herr, deine Güte reicht so weit“ und das „Vater unser“ von Haller/Meininger.

Pfarrer geht in Predigt auf Lied „Vater unser“ ein

Das vorgetragende Lied „Vater unser“ nahm der Pfarrer während seiner Predigt zum Anlass, auf Textbausteine einzugehen“, erzählte Heinrich Krüdewagen. So betonte Pfarrer Krause:„Gebete haben ihre eigene Kraft. Kommen sie vom Herzen, kommen sie von innen, haben Sie Macht.“

Anschließend folgte das Lied „Die Rose“. Bei dem Stück „Wo die Liebe lebt“ war Bernhard Krüdewagen als Solointerpret zu hören.

Zum Ende des Gottestdienstes bedankte sich der erste Vorsitzende Bernhard Krüdewagen bei allen Besucher und, natürlich, dem Pfarrer.

für den sehr freundichen Empfang... nach Kaffee und Plätzchen fuhren die Balver dann sichtlich zufrieden nach Hause.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben