Feuerwehr

Mit Sprudel glühende Bremse gekühlt

Foto: Richard Elmerhaus

Balve.   Die Balver Feuerwehr musste am Montagmorgen schon früh aktiv werden.

Bei einem Fahrzeug der Abfallbeseitigungsfirma Lobbe stellte der Fahrer auf der linken Seite eine glühende Bremse fest. Er informierte sofort die Feuerwehr, die die Bremse am linken Vorderrad löschte. Zuvor unternahm er auf dem Höhlenvorplatz den Versuch, die glühende Bremse mit Sprudelwasser abzukühlen.

Einsatz dauert 30 Minuten

Damit die enorme Hitze keinen größeren Schaden am Fahrzeug anrichtet, rückte jedoch die Balver Feuerwehr unter Leitung von Stadtbrandinspektor Markus Busche mit zwölf Kameraden um 8 Uhr aus. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik